Widgets Magazine
08:45 21 September 2019
SNA Radio
    Maria Scharapowa

    Meldonium-Doping-Skandal: Anhörungstermin im Fall Scharapowa bekannt - Medien

    © REUTERS / Jayne Kamin
    Sport
    Zum Kurzlink
    Doping-Skandal (158)
    3430
    Abonnieren

    Die Anhörungen im Falle des russischen Tennis-Stars Maria Scharapowa, die im März positiv auf Meldonium getestet worden war, sollen am 18. Mai beginnen, wie der Journalist der The New York Times (NYT), Christopher Clarey, in seinem Twitter-Profil schreibt.

    Laut einem Tweet des "Sports Illustrated"-Chefredakteurs Jon Wertheim sollen die Anhörungen in London stattfinden. Der russische Sportminister Vitali Mutko hatte zuvor eingeräumt, dass die Meldonium-Konzentration in Scharapowas Probe tatsächlich zu hoch gewesen sei.

    „Für Mascha [russische Koseform für Maria — Anm. d. Red.] ist die Frage komplizierter. Deshalb, weil die Konzentration über dem Normalwert lag“, so der Minister.
    Scharapowa habe das Präparat über Jahre hinweg auf ärztliche Verordnung eingenommen. Ob eine Strafe vermieden werden könne, wollte Mutko nicht kommentieren. „Wir wollen nur, dass sie im Sport rehabilitiert wird“, betonte er.

    Zum 1. Januar 2016 hatte die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA Meldonium auf die Dopingliste gesetzt. Im April lockerte die WADA allerdings ihre Forderungen und kündigte an, sie akzeptiere einen Meldoniumgehalt von bis zu einem Mikrogramm pro Milliliter in Proben, die vor dem 1. März 2016 abgegeben worden waren. Positive Meldonium-Proben waren bei insgesamt 40 russischen Spitzensportlern genommen worden. Allerdings ist der genaue Gehalt noch nicht in allen Fällen bekannt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Doping-Skandal (158)

    Zum Thema:

    Meldonium-Skandal: Sperren von drei russischen Spitzen-Eisläufern aufgehoben
    Meldonium-Hersteller strebt Streichung von WADA-Dopingliste an
    Putin: Entscheidung zu Meldonium wohl unpolitisch
    Aufheben von Meldonium-Sperre wird Sportler Russlands nicht straffrei machen - Jurist
    Tags:
    Doping, Maria Scharapowa, Russland