16:36 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    Euro-2016 in Frankreich (135)
    0 37
    Abonnieren

    Bundestrainer Joachim Löw hat den vorläufigen Kader der deutschen Nationalmannschaft für die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich bekanntgegeben.

    Mit dabei sind die Torhüter Manuel Neuer, Bernd Leno und Marc-André ter Stegen.

    In der Abwehr: Jerome Boateng, Emre Can, Jonas Hector, Benedikt Höwedes, Mats Hummels, Shkodran Mustafi, Sebastian Rudy, Antonio Rüdiger.

    Gleichzeitig betonte der Bundestrainer bei der Pressekonferenz in der französischen Botschaft in Berlin, dass die Dortmunder Durm und Schmelzer nicht berücksichtigt worden seien.

    Im Mittelfeld und Angriff wurden folgende Spieler aufgestellt: Karim Bellarabi, Julian Brandt, Julian Draxler, Mario Götze, Mario Gomez, Sami Khedira, Joshua Kimmich, Toni Kroos, Thomas Müller, Mesut Özil, Lukas Podolski, Marco Reus, Leroy Sané, André Schürrle, Bastian Schweinsteiger, Julian Weigl.

    „Sané war ja schon dabei bei uns. Kimmich hat mit den Bayern auf einem hohen Niveau gespielt. Brandt hat gezeigt, dass er sehr wertvoll sein kann“, so der Bundestrainer. Laut Löw ist die Nominierung der drei Youngster „nicht überraschend“.

    Bis zum Eröffnungsspiel der EM-2016 sind es noch 24 Tage.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Euro-2016 in Frankreich (135)

    Zum Thema:

    Fußball-WM in Perfektion: Russland investiert 10 Milliarden Dollar
    Fußball-Genie vs. Maschine: Messi bezwingt Roboter-Torwart - VIDEO
    München: Schläfriger Fußballfan täuscht Bombenalarm vor
    „Ich verdiene zu viel“ – ManUnited-Kicker hinterfragt Gehälter im Profi-Fußball
    Tags:
    Fußball, Joachim Löw, Deutschland, Frankreich