00:24 21 November 2019
SNA Radio
    Sportminister Vitali Mutko vor dem Abflug der Russland-Auswahl zur EM 2016 nach Frankreich

    Russischer Fußballverband bestraft Fans wegen Randale mit Briten bei EM-Spiel

    © Sputnik / Alexei Filippov
    Sport
    Zum Kurzlink
    Euro-2016 in Frankreich (135)
    258910
    Abonnieren

    Der russische Fußballverband (RFS) wird alle russischen Fans, die an der Randale beim EM-Spiel zwischen England und Russland in Marseille beteiligt waren, ermitteln und bestrafen, sagte der Verbandspräsident und Sportminister Russlands, Vitali Mutko, in einem Telefongespräch mit der Agentur „R-Sport“.

    Ihm zufolge werden derzeit die Umstände ermittelt, die die gewalttätigen Auseinandersetzungen verursacht haben.

    Nach dem Spiel (1:1) waren 30 russische Fans in den englischen Fanbereich eingedrungen. Sie schlugen auf mehrere Briten ein und bewarfen die „feindlichen“ Fans mit Gegenständen. Die Schlägerei dauerte so lange, bis die Ordner eingriffen. Im Stadion Stade Vélodrome gibt es nämlich keine Pufferzone zwischen den Fans der verschiedenen Länder.

    Wie Mutko in Bezug auf die für 2018 in Russland angesetzte Fußball-Weltmeisterschaft sagte, müssen die Fanräume an den Austragsorten voneinander getrennt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Euro-2016 in Frankreich (135)

    Zum Thema:

    Die Top-Stars der Fußball-EM 2016
    Krawalle in Marseille: Britische Fans machen schon vor EM-Anpfiff Radau – VIDEO
    Tags:
    Russischer Fußballverband (RFS), Vitali Mutko, Frankreich