Widgets Magazine
08:04 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Russische Nationalmannschaft nach dem Tor gegen England

    EM 2016: Ausgleichtor der russischen Mannschaft läßt Buchmacher aufatmen

    © REUTERS / Eddie Keogh Livepic
    Sport
    Zum Kurzlink
    Euro-2016 in Frankreich (135)
    0 187
    Abonnieren

    Bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich hat das späte Ausgleichstor des Verteidigers der russischen Nationalmannschaft, Wasili Berezutski, im Spiel gegen England die Buchmacher vor großen Geldverlusten gerettet, wie das Portal SBCNews am Dienstag berichtet.

    Vor dem Spiel sei ein Großteil der Wetten auf den Sieg der englischen Nationalmannschaft abgeschlossen worden. Ein Kunde einer russischen Buchmacher-Firma habe eine Million Rubel (etwa 15.000 US-Dollar) auf den Triumph der Engländer gesetzt. Im Falle des Sieges der englischen Mannschaft hätten die Buchmacher etwa 20 Millionen Pfund Sterling (28,2 Millionen US-Dollar) verloren.

    Das Spiel zwischen Russland und England endete am 11. Juni im Stadion Vélodrome in Marseille mit 1:1. In der 73. Minute kam die englische Nationalmannschaft durch einen Freistoß von Eric Dier zur Führung. In der letzten Minute des Spiels, schon in der Nachspielzeit, konnte Wasili Berezutski jedoch den Ausgleich erzielen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Euro-2016 in Frankreich (135)

    Zum Thema:

    Putin telefoniert mit slowakischem Premier Fico zu Wirtschaft und …Fußball
    Sportminister Mutko: Russische Fußball-Fans müssen der Polizei gehorchen
    Frankreich schiebt 50 russische Fußball-Fans ab
    Fan-Zusammenstöße sind Niederlage für Fußball – Innenministerium in Paris
    Tags:
    Fußball-EM 2016, England, Frankreich, Russland