22:59 04 August 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    Olympia Rio-2016 (173)
    9368
    Abonnieren

    Gegenüber Athleten aus Ländern wie Russland oder Kenia, deren Antidoping-Agenturen nicht dem WADA-Kodex entsprechen, muss die Präsumtion der Unschuld angewandt werden, sie können nach den entsprechenden Tests in akkreditierten Laboratorien individuell zur Olympiade in Rio de Janeiro zugelassen werden, wie der IOC-Präsident Thomas Bach erklärte.

    Der IAAF-Rat hatte am Freitag die Disqualifizierung des russischen Leichtathletik-Verbandes (ARAF) in Kraft gelassen und dementsprechend die russischen Leichtathleten von internationalen Wettkämpfen suspendiert. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) entschied am Dienstag in einer Sondersitzung über die Frage, ob einzelne Sportler eine  individuelle Herangehensweise verdienen oder ob sie eine kollektive Verantwortung tragen sollen, wenn irgendwelche Sportler von den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro ausgeschlossen werden. Im Mai hatte Bach die Variante eines Ausschlusses der gesamten russischen Auswahl von den Spielen zugelassen.

    „Die Antidoping-Behörden, insbesondere Russlands und Kenias, entsprechen nicht dem WADA-Kodex, wie wir aus den Berichten der WADA und der Kommission sehen können“, sagte Bach auf der Pressekonferenz. „Sie werfen einen ernsten Schatten auf die Unschuld aller Athleten aus diesen Ländern. Gegenüber den Athleten aus diesen Ländern muss die Präsumtion der Unschuld angewandt werden. Jeder Athlet aus diesen Ländern muss vom Weltverband gemäß der festgelegten Verfahrensweise als individuell zugelassen anerkannt werden, nachdem er die entsprechenden Tests in akkreditierten Laboratorien durchlaufen hat.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Olympia Rio-2016 (173)

    Zum Thema:

    Weltrekordlerin Issinbajewa verzichtet auf Olympia-Teilnahme unter neutraler Flagge
    Kein kollektives Vorgehen: Moskau wird Rechte „sauberer“ Athleten verteidigen
    IAAF-Rat entfernt russische Stimme: Russlands Athleten ohne Schutz
    Olympia ganz ohne Russland? Sportminister bescheinigt IAAF und IOC "Psychose"
    Tags:
    IAAF, Thomas Bach, Russland