Widgets Magazine
01:54 22 September 2019
SNA Radio
    Maria Scharapowa

    Scharapowa-Anwalt fordert von WADA Abbitte für Aussage zu Einkünften von Tennisstar

    © Sputnik / Alexei Kudenko
    Sport
    Zum Kurzlink
    Doping-Skandal (158)
    5436
    Abonnieren

    Der Chef der Welt-Antidopingagentur Graig Reedie soll sich laut Scharapowas Anwalt für seine Aussage zum Jahresgehalt der russischen Tennisspielerin entschuldigen, wie „The Independent“ berichtet.

    „Ich vermute, wir tun ohnehin mehr, als es eine Organisation mit einem Jahresbudget von unter 30 Millionen Dollar tun kann. Das einzig Angenehme an der Geschichte mit Scharapowa für mich ist, dass sie im Jahr eine Summe verdient, die unseren Etat übersteigt“, sagte Reedie auf einer Pressekonferenz in London. Das Organisationsbudget müsse außerdem für einen effektiveren Kampf gegen Doping aufgestockt werden.

    Der Anwalt der russischen Tennisspielerin, die von der Welt-Antidopingagentur für zwei Jahre gesperrt worden ist, warf dem Wada-Chef mangelnde Professionalität vor und fordert nun eine Entschuldigung.

    „Herr Reedie muss sich bei Maria und anderen erfolgreichen Tennisspielern entschuldigen, wenn er nicht will, dass die Leute denken, der Umgang der Wada mit ihren Athleten hänge von deren Rating oder Verdienst ab“, sagte er.

    Im vergangenen März hatte Scharapowa auf einer Pressekonferenz eingeräumt, dass sie bei den Australian Open positiv auf Doping getestet wurde. In ihrem Körper wurden Spuren des seit Januar verbotenen Meldoniums festgestellt. Die Tennisspielerin hat angegeben, Meldonium im Unwissen über die Wada-Neuregelung weiterhin eingenommen zu haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Doping-Skandal (158)

    Zum Thema:

    Maria darf zwei Jahre nicht spielen: Scharapowa will Doping-Sperre anfechten
    Trotz Turniersperre: Nike steht zu Tennisstar Scharapowa
    Tennisstar Maria Scharapowa wegen Meldonium gesperrt
    Meldonium-Doping-Skandal: Anhörungstermin im Fall Scharapowa bekannt - Medien
    Tags:
    Doping, Meldonium, Maria Scharapowa, Russland