06:21 24 September 2018
SNA Radio
    Sport

    Blutgefäße im Kopf geplatzt: Sportler hebt halbe Tonne und bricht zusammen - VIDEO

    Sport
    Zum Kurzlink
    31380

    Der englische Weltrekordhalter im Kreuzheben, Eddie Hall, ist der erste Mann, der eine 500-Kilo schwere Hantel gehoben hat, schreibt The Independent am Dienstag. Doch gleich danach brach der stärkste Mann der Welt bewusstlos auf dem Boden zusammen.

    Bei den Weltmeisterschaften im Kreuzheben in Leeds versuchte Hall, den jüngsten Rekord von 465 Kilo, den er und zwei andere Athleten am Wochenende aufgestellt hatten, diesmal mit unglaublichen 500 Kilo zu brechen.

    Später gab Hall zu, dass er bei dem Versuch, die Hantel zu heben,  beinahe gestorben sei: In seinem Kopf seien sofort Blutgefäße geplatzt.

    „Das hat mich beinahe umgebracht“, sagte der Sportler gegenüber Yorkshire Evening Post. „Der Druck auf meinen Körper war übernatürlich. Ich wurde ohnmächtig. Meine Nase hat geblutet. Es ist nicht gesund, sowas zu machen.“

    “Aber ich habe es geschafft. Ich bin mir sicher, dass es noch sehr lange in Geschichtelehrbüchern bleiben wird“, so der Engländer weiter.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Sportler, England