Widgets Magazine
23:22 19 September 2019
SNA Radio
    Läuferin Sarah Attar in London 2012

    Olympia-2016: Vier Sportlerinnen starten für Saudi-Arabien

    © AFP 2019 / Olivier Morin
    Sport
    Zum Kurzlink
    Olympia Rio-2016 (173)
    0 149
    Abonnieren

    Der streng-islamische Staat schickt in diesem Jahr genau vier Sportlerinnen zu Olympia nach Brasilien, wie die Agentur AFP meldet.

    Unter ihnen seien die zwei Läuferinnen Sara Al-Attar und Cariman Abu Al-Jadail, die Judoka Wujud Fahmi sowie die Fechterin Lubna Al-Omair. Für Al-Attar sind das bereits die zweiten Olympischen Spiele. In London repräsentierte sie das Königreich auf der Distanz über 800 Meter, diesmal wird sie im Marathon antreten.

    Zum zweiten Mal in der Geschichte werden überhaupt Frauen Saudi-Arabien bei Olympia repräsentieren. 2012 waren die Läuferin Sarah Attar und die Judoka Wojdan Ali Seraj Abdulrahim Shahrkhani nach Großbritannien gefahren. Damals feierte das IOC diese Entscheidung Saudi-Arabiens als Schritt zur Gleichberechtigung. Zuvor hatte sich Saudi-Arabien lange dagegen gesträubt, Frauen eine Starterlaubnis zu erteilen.

    Die Olympischen Spiele 2016 starten am 5. August. Die Wettbewerbe dauern bis 21. August.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Olympia Rio-2016 (173)

    Zum Thema:

    Russische Trikolore auf US-Olympia-Kleidung?
    Trotz Doppelstandards: Bereits 272 russische Sportler zu Olympia 2016 zugelassen
    Olympia 2016: Russen stellen das sauberste Team - Bloomberg-Kolumnist
    Olympia 2016: So wohnen die Athleten in Rio
    Tags:
    Frauen, Sportler, Olympische Spiele in Rio de Janeiro, Saudi-Arabien