Widgets Magazine
21:52 19 Oktober 2019
SNA Radio
    Die Abschlusszeremonie der Paralympischen Winterspiele 2014 in Sotschi

    Russischer Sportsender wird nicht über Rio-Paralympics berichten

    © Sputnik / Ilya Pitalev
    Sport
    Zum Kurzlink
    Paralympics in Rio (44)
    9938
    Abonnieren

    Zur Unterstützung der russischen Sportler, die von den Paralympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro ausgeschlossen wurden, hat die Sportnachrichtenagentur R-Sport beschlossen, keine Korrespondenten zu den Spielen zu entsenden.

    Während der Paralympischen Spiele werden auf der R-Sport-Webseite und im Nachrichtenticker nur die Ergebnisse der Wettbewerbe und Fotos der Sieger onlinegestellt. Die Redaktion wird vorrangig über den alternativen Wettbewerb berichten, der am 7. und 8. September im Moskauer Gebiet stattfindet.

    Statt Reportagen über die Paralympischen Spiele und die internationale paralympische Bewegung wird die Redaktion über russische paralympische Sieger und ihre Geschichten berichten. Mit diesem Schritt will die R-Sport-Redaktion, die unter anderem auch Host-Agentur der Paralympischen Spiele 2014 in Sotschi war, ihre Solidarität mit den Sportlern ausdrücken.

    • Die Abschlusszeremonie der Paralympischen Winterspiele 2014 in Sotschi
      Die Abschlusszeremonie der Paralympischen Winterspiele 2014 in Sotschi
      © Sputnik / Alexey Malgavko
    • Die Abschlusszeremonie der Paralympischen Winterspiele 2014 in Sotschi
      Die Abschlusszeremonie der Paralympischen Winterspiele 2014 in Sotschi
      © Sputnik / Maxim Bogodvid
    • Die Abschlusszeremonie der Paralympischen Winterspiele 2014 in Sotschi
      Die Abschlusszeremonie der Paralympischen Winterspiele 2014 in Sotschi
      © Sputnik / Alexei Filippov
    • Die Abschlusszeremonie der Paralympischen Winterspiele 2014 in Sotschi
      Die Abschlusszeremonie der Paralympischen Winterspiele 2014 in Sotschi
      © Sputnik / Grigoriy Sysoev
    • Die Abschlusszeremonie der Paralympischen Winterspiele 2014 in Sotschi
      Die Abschlusszeremonie der Paralympischen Winterspiele 2014 in Sotschi
      © Sputnik / Grigoriy Sysoev
    1 / 5
    © Sputnik / Alexey Malgavko
    Die Abschlusszeremonie der Paralympischen Winterspiele 2014 in Sotschi

    Der Leiter der R-Sport-Redaktion Wassili Konow erklärte die Entscheidung:

    Rio: Politische Spiele 2016?
    © Sputnik / Vitaliy Podvitskiy

    „Sportereignisse auf diesem Niveau waren immer ein wahres Fest und Triumph des Sportler-Willens." Die Redaktion arbeitete mit Stolz und Freude als Host-Agentur der Paralympischen Winterspiele in Sotschi, sie hätten merhmals mit dem Chef des Internationalen Paralympischen Komitees, Craven, kommuniziert. "Leider beschloss das Internationale Paralympische Komitee, die russischen paralympischen Sportler nicht zu den Spielen in Rio zuzulassen, basierend auf einem Bericht, der nicht mit Fakten und Beweisen bekräftigt wurde, obwohl das Internationale Olympische Komitee ein anderes Beispiel lieferte, als es gesunden Menschenverstand zeigte und eine richtige Entscheidung traf. Unter den jetzigen Umständen zeigen wir Solidarität mit unseren Athleten, die zu Hause bleiben. Fremd bei der Feier zu sein, die ihren sportlichen Bestandteil verliert und zu politischen Spielen wird, hat keinen Sinn. Wir verhalten uns respektvoll zu allen, die um die Siege in Rio kämpfen werden, wir wünschen allen Sportlern, die an den Paralympischen Spielen teilnehmen,  Erfolg, doch werden dies aus der Ferne verfolgen“.

    Die Nachrichtenagentur R-Sport war Host-Agentur der XXVII. Sommer-Weltuniversiade 2013 in Kasan, der Olympischen und Paralympischen Spiele 2014 in Sotschi,  der Schwimm-WM 2015 in Kasan. R-Sport wurde 2013 zu den besten Sportmedien beim Nationalen Preis  des  russischen Sportministeriums gekürt, ist Träger von angesehenen russischen Preisen – Preis von Runet (2012), Preis „Sportiwny Parnas“ (2013) u.a.

    Rossiya Segodnya ist eine internationale Mediengruppe, deren Mission eine stets aktuelle und ausgewogene Beleuchtung von Ereignissen in der Welt und die Informationsversorgung mit verschiedenen Positionen zu den wichtigsten Ereignissen ist. R-Sport gehört zu den Nachrichtenportalen von Rossiya Segodnya neben RIA Novosti, RIA Immobilien, Prime, RIA Rating, InoSMI.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Paralympics in Rio (44)

    Zum Thema:

    Solidarität: Russische Olympia-Handballerinnen spenden Preisgeld an Paralympioniken
    Paralympics-Bann #zumTrotz: Russland stärkt seine gesperrten Sportler – VIDEO
    Putin: Russland bekommt eigene Paralympics
    „Jenseits von Recht und Moral“: Putin geißelt Sperre russischer Paralympiker
    Ex-Sowjetrepubliken: Ausschluss russischer Paralympiker machen Spiele farblos
    Tags:
    Paralympischen Spiele 2014 in Sotschi, Paralympics 2016, Agentur R-Sport, Rossiya Segodnya, Russland