21:19 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Вer alternative Wettbewerb der russischen Paralympioniken

    Moskau an Wada: Kommt und kontrolliert unsere Sportler hier

    © Sputnik/ Anton Denisow
    Sport
    Zum Kurzlink
    Doping-Skandal (157)
    2344

    Das Paralympische Komitee Russlands (RPC) hat die Welt Anti-Doping Agentur Wada nach Moskau eingeladen, damit sie die Doping-Kontrolle bei den alternativen Paralympischen Spielen durchführt. Dies teilte der Vize-Präsident des RPC, Pawel Roschkow, mit.

    „Wir haben uns an Rusada und Wada gewandt, damit sie hier auch eine Doping-Kontrolle durchführen. Für die Feststellung von Weltrekorden ist hier ein hochqualifiziertes Schiedsrichterkollektiv zuständig. Wir sind in dieser Hinsicht beruhigt, alles wird sich nach den Spielen in Rio klären“, zitiert die Sportnachrichtenagentur Roschkow.

    Am 8. und 9. September findet im Moskauer Gebiet der alternative Wettbewerb der russischen Paralympioniken statt, die das IPC von der Teilnahme an den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro ausgeschlossen hatte.

    Die Entscheidung, die Sportler aus Russland nicht zu den Paralympics zuzulassen, war aufgrund des sogenannten McLaren-Berichts über das angebliche „staatliche Doping-Programm in Russland“ getroffen worden, obwohl die Autoren ihre Theorie mit keinerlei konkreten Beweisen belegten.

    Die Paralympischen Spiele finden vom 7. bis 18. September in Rio de Janeiro statt.

    Themen:
    Doping-Skandal (157)

    Zum Thema:

    Kanada: Protest gegen Wada und Russland-Sperre bei Paralympics – VIDEO
    Gegen Paralympics-Sperre: Weißrussland mit russischer Fahne bei Eröffnungsfeier VIDEO
    Paralympics-Bann #zumTrotz: Russland stärkt seine gesperrten Sportler – VIDEO
    Russland-Aus für Paralympics: „Bild“, „Zeit“ & Co. jubilieren Schadenfreude
    Tags:
    Einladung, Kontrolle, Doping, Paralympics-Team, RUSADA, WADA, Moskau
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren