07:28 24 Februar 2018
SNA Radio
    Ein russischer Sportfan in Uschanka

    „Uschankas“ vs. Lederhosen – neue Wintertrachten für FC Bayern und FK Rostow

    © Sputnik/ Valery Melnikov
    Sport
    Zum Kurzlink
    1332

    Die Mannschaft des russischen Fußball-Clubs FK Rostow hat den Spielern des FC Bayern München vorgeschlagen, beim nächsten Treffen der Champions-League-Gruppenphase in der russischen Stadt Rostow Uschankas – traditionelle über die Ohren reichende Fellmützen – zu tragen. Die Bayern haben zugestimmt – unter einer Bedingung.

    ​Die Deutschen Fußballer hatten via Twitter gefragt, wie denn das Wetter in Rostow-am-Don ist und ob der Torschütze Thomas Müller eine längere Hose mitbringen sollte.

    ​Die russischen Kicker antworteten darauf, dass „Uschankas“ angebracht wären.

     

    ​Als Gegenbedingung hieß es dann vom FC Bayern, dass die Russen dann das nächste Mal in Lederhosen spielen sollten.

     


    Die Sputnik-Redaktion wünscht beiden Teams viel Spaß beim Spiel – und empfiehlt außerdem Filzschuhe Walenki und Fufeika-Wetterjacken, sollte es in Rostow sehr windig werden oder gar heftig schneien. Für Mittwoch sind Temperaturen von bis zu minus vier Grad vorhergesagt worden.

     

    ​Der FC Bayern München tritt am heutigen Mittwoch um 20.00 Uhr Ortszeit (18 Uhr MEZ) gegen den Fußballclub des südrussischen Rostows an. Das Hinspiel im September hatte der FCB mit 5:0 für sich entscheiden können.

    Zum Thema:

    FC Bayern-Stürmer Lewandowski auf Spielfeld durch Feuerwerkskörper verletzt -Video
    Tags:
    Winter, Fußball, FC Bayern, Rostow am Don, Bayern, Deutschland, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren