Widgets Magazine
21:44 12 November 2019
SNA Radio
    Russische Olympiasieger von Sotschi im Biathlon

    IBU gibt zu: Keine Doping-Beweise gegen russische Biathleten

    © Sputnik / Ilya Pitalev
    Sport
    Zum Kurzlink
    Doping-Skandal (158)
    311986
    Abonnieren

    Die Internationale Biathlon-Union (IBU) hat keinerlei Beweise für Dopingeinnahme durch russische Athleten, die seit der Veröffentlichung des zweiten Teils des McLaren-Berichts immer wieder der Verletzung der Anti-Doping-Regeln verdächtigt werden. Dies gab IBU-Präsident Anders Besseberg gegenüber der „Zeit“ zu.

    "Ich kann den Unmut der Athleten sehr gut verstehen. Aber zuerst müssen wir die Beweise auf dem Tisch haben, und Stand heute haben wir diese leider noch nicht", so Besseberg. "Man sollte versuchen, so schnell wie es nur geht, die Athleten zu sperren, die es betrifft. Priorität haben dabei selbstverständlich die noch aktiven Sportler", so der Norweger weiter.

    Wada-Ermittler Richard McLaren hatte zuvor in seinen Untersuchungen zum Doping-Skandal 31 Biathleten sowie mehrere Skilangläufer aus Russland belastet. Die Internationale Biathlon-Union IBU gründete daraufhin eine fünfköpfige Expertengruppe, die sich der Fälle annehmen und den Weltverband beraten sollte.

    Am Vorfeld des Biathlon-Weltcups im deutschen Oberhof hatten sich rund 60 Athleten zu einem Gespräch zusammengefunden, um über den russischen Dopingskandal zu diskutieren. Trotz alledem musste Besseberg zugeben, dass die IBU immer noch über keine konkreten Beweise verfüge, die die Doping-Vorwürfe gegen russische Sportler bestätigen würden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Doping-Skandal (158)

    Zum Thema:

    Sollen russische Biathleten in den „Doping-Bann“? – DSV fordert Fakten
    Biathlon-Olympia-Champion Bjørndalen verteidigt russische Sportler
    Kreml über neuen Wada-Doping-Report: „Nicht emotional reagieren“
    Top-Sportler massenweise erkrankt? Russische Athletin zu „erlaubtem Doping“
    Tags:
    Weltcup, Verdacht, Bericht, Beweise, Doping, Internationale Biathlon-Union (IBU), Richard McLaren, Russland