19:37 01 Juni 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    7733
    Abonnieren

    Der norwegische Ski-Verband hat seinen Sportlern bei der Weltmeisterschaft im finnischen Lahti die Kritik an ihren ausländischen Kollegen untersagt, teilt die norwegische Zeitung „Expressen“ am Freitag mit.

    Demnach wurde für die norwegischen Skiläufer eine Liste mit Regeln erstellt. Den Sportlern wird unter anderem geraten, erst einmal „mit dem Kopf zu denken, bevor sie sprechen“ und sich der Kritik an anderen Skiläufern zu enthalten. Dieser Schritt soll den Prinzipien des gegenseitigen Respekts dienen, so das Blatt.

    Am 23. Februar hatte der norwegische Skilangläufer Petter Northug die russische Sportlerin Natalia Matwejewa mit scharfen Worten angegriffen. Sportler, die des Dopings überführt worden seien, hätten keinen Platz bei der Weltmeisterschaft, so Norgut. Matwejewa war von 2009 bis 2011 wegen Dopings gesperrt gewesen.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Russen rennen auch ohne Doping“ - Skilangläufer Ustjugow beweist's mit neuem Rekord
    Biathlon-WM: Doping-Razzia in Unterkunft der kasachischen Mannschaft
    Russisches „Doping“: Hacker enthüllen IOC-Forderung an Wada-Chefermittler McLaren
    Doping-Doku: Neue Details über ARD-Whistleblower bekannt
    Neue ARD-Doping-Doku bringt neue Lügen – russische Sportlerin
    Tags:
    Skilaufen, Norwegen, Finnland