00:57 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Allianz Arena in München

    Deutschland bewirbt sich offiziell um Fußball-EM 2024

    © Sputnik / Alexej Filippow
    Sport
    Zum Kurzlink
    4216
    Abonnieren

    Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat bei der Europäischen Fußball-Union (UEFA) sein offizielles Interesse an der Ausrichtung der Fußball-Europameisterschaft 2024 hinterlegt, wie der Verband auf seiner Webseite am Mittwoch mitteilt.

    Am Mittwoch traf sich demnach DFB-Präsident Reinhard Grindel mit UEFA-Generalsekretär Theodore Theodoridis im Hauptquartier der Union in Nyon in der Schweiz. Grindel soll Theodoris dabei die offizielle Interessenserklärung für die Austragung der Fußball-Europameisterschaft 2024 übergeben haben.

    Außerdem sei dem Generalsekretär der Union ein 40-seitiges Dokument mit einer kurzen Präsentation über 17 potenzielle Austragungsorte überreicht worden. Dresden soll darin allerdings nicht enthalten sein, da die Stadt auf den Bau eines neuen Stadiums mit einer Sitzplatzkapazität von mindestens 30.000 Plätzen verzichtet habe und somit nicht den Anforderungen entspreche. Der DFB will eigenen Angaben zufolge die EM in zehn Stadien ausrichten.

    Die Entscheidung über das Land, das die Europameisterschaft 2024 austragen wird, fällt im September 2018.

    Deutschland veranstaltete schon die EM 1988 und die Weltmeisterschaften 1974 und 2006.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ausgeträumt in Lotte: Kein Fußball, keine Pommes und ein Bus im Matsch
    „Nazis raus aus Fußball“: FC-Bayern-Fans polemisieren gegen ukrainischen Stürmer
    Deutscher Fußball-Bund bewirbt sich um EM 2024
    Erlass über Fußball-WM 2018: Russland plant verstärkte Sicherheitsmaßnahmen
    Niemand kann Russland Fußball-WM 2018 entziehen – Sportminister
    Tags:
    Austragung, Fußball, Fußball-EM 2024, UEFA, Deutscher Fußball-Bund (DFB), Theodore Theodoridis, Reinhard Grindel, Dresden, Europa, Schweiz, Deutschland