15:40 25 Januar 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    0 193
    Abonnieren

    Die Vorbereitungen für die Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland laufen auf Hochtouren – auch bei den Reiseanbietern. In einem Interview mit Sputniknews spricht der Leiter eines australischen Veranstalters von Fußball-Reisen über seine Eindrücke über Russland als WM-Gastgeber.

    „Green & Gold Army“ zählt zu den größten Fußball-Reiseanbietern Australiens. Laut seinem Leiter Aaron Zoanetti bereitet sich das Unternehmen schon auf die Weltmeisterschaft 2018 in Russland vor. Im Sputnik-Gespräch erzählt Zoanetti, der selbst bereits in Russland war, warum viel mehr Australier in das Land reisen sollten.

    „Meine Vorstellungen von dem Land waren von James-Bond-Filmen und westlichen Nachrichten geprägt. Deswegen war ich, als ich in Russland angekommen war, sehr angenehm überrascht. Die Menschen waren sehr liberal und aufgeschlossen. Die Gastfreundschaft war fantastisch, das Essen fantastisch, die Architektur großartig, und ich kann sehen, dass es ein großartiger Wettkampf wird. Ich hoffe sehr, dass mehr Australier nach Russland reisen, um es zu erleben, denn ihre Vorstellung über das Land wird sich nach dem Besuch stark ändern“, so Zoanetti.

    Ferner bezeichnet der Reiseanbieter Russland als eine „hervorragende Destination“:

    „Die Geschichte, die Architektur und die reiche Kultur sind hinreißend, wie ich schon sagte. Wir kommen aber in erster Linie wegen des Fußballs. Ich bin davon überzeugt, dass die Stadien großartig sein werden und es generell keine Probleme mit der Infrastruktur geben wird.“

    Zanoetti war eigenen Angaben nach schon in Moskau und Sankt Petersburg, die er mit europäischen Städten vergleicht, sowie in Sotschi und in Kasan. Letztere Stadt sei ein ideales Beispiel dafür, wie Christen und Muslime harmonisch miteinander leben können, so der Reiseanbieter.

    „Russland ist ein vielfältiges Land und hat viel zu bieten. Die Australier wollen nicht unbedingt zum Konföderationscup (der schon in diesem Jahr in Russland stattfindet – Anm. d. Red.) reisen, da sie hoffen, dass sich unsere Mannschaft für die Weltmeisterschaft qualifiziert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    BBC-Hooligan-Dokumentation: Schmutzkampagne gegen Fußball-WM 2018 – Bestsellerautor
    Niemand kann Russland Fußball-WM 2018 entziehen – Sportminister
    Putin kommt palästinensischem Ehrenwachesoldaten zu Hilfe – Video
    Tags:
    Fußball-WM, Reisen, Fußball, Konföderationscup 2018, Fußball-WM 2018, Kasan, Australien, Sotschi, St. Petersburg, Moskau, Russland