16:15 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    63153
    Abonnieren

    Der FC Köln hat am Dienstagabend mit 1:0 gegen Eintracht Frankfurt gesiegt. Die Fans der Geißböcke empfingen Bundeskanzlerin Angela Merkel, die sich das Spiel im Kölner RheinEnergieStadion nicht entgehen ließ, mit einer Plakat-Botschaft.

    „Dienstag, 20 Uhr? Danke, Merkel!“, lautete es auf dem Plakat der Köln-Fans.

    ​Dabei soll die Botschaft eher als ironischer Protest gegen die Arbeitnehmer-unfreundliche Anstoßzeit, anstatt als Kritik an der Kanzlerin zu verstehen sein, schreibt „Focus Online“.

    Die Regierungschefin sah sich gemeinsam mit der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker und FC-Köln-Präsident Werner Spinner das Bundesliga-Spiel an. Zuvor hatte sich Angela Merkel im Stadion mit Vertretern der Stiftung des 1. FC Köln getroffen und sich über die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt in Deutschland informiert.

    „Ich konnte mich heute davon überzeugen, dass hier eine wunderbare Arbeit geleistet wird, die dazu führt, dass Flüchtlinge die Integration schaffen über den Sport, aber dann eben auch viele Kontakte knüpfen können und dadurch auch Wege ins Leben geebnet bekommen“, wird Merkel zitiert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Deutscher Schiri schreibt Fußballgeschichte: Videobeweis entscheidet Spiel – VIDEOS
    Berlin: Keine breite Boykott-Debatte zu Fußball-WM in Russland
    Huh! Erst Wunder, dann Baby-Boom: Film über Islands Fußball-Vulkane
    Fußball-WM 2018: Chinesen glauben nicht an böse russische Hooligans
    Tags:
    Botschaft, Plakat, Fußballfans, Fußball, Bundesliga, Angela Merkel, Frankfurt am Main, Köln, Deutschland