Widgets Magazine
10:00 22 September 2019
SNA Radio
    Englische Fußballfans in Lille bei der Europameisterschaft 2016

    Wie man Knast in Russland vermeidet: Tipps für englische Fußballfans bei der WM 2018

    © Sputnik / Wladimir Pesnja
    Sport
    Zum Kurzlink
    3721
    Abonnieren

    Mark Roberts, der Leiter der Abteilung der Britischen Polizei, die für die Sicherheit bei Fußballspielen zuständig ist, hat die Fans der englischen Fußballnationalmannschaft aufgerufen, sich auf der Fußball-WM 2018 in Russland zurückhaltend zu benehmen, schreibt die Zeitung „The Telegraph“.

    „Wir wissen, wie englische Fans ihre Mannschaften mitunter unterstützen: Sie singen und spazieren mit den Flaggen herum. Aber sehr oft hören wir von ihnen auch beleidigende Sachen“, sagte Roberts im Interview für „The Telegraph“. „Wenn es ein Spiel mit Spanien gibt, können sie über Gibraltar singen. Beim Spiel in Dortmund – über den Zweiten Weltkrieg“.

    Roberts betonte, dass Fans mit einem solchen Benehmen und bei dem Versuch Unruhe zu stiften auf eine heftige Antwort seitens der Polizei stoßen würden. „Ich bezweifle, dass jemand mit dem Stigma 'Britischer Fußball-Krawallmacher' im russischen Gefängnis sitzen will“, fügte er hinzu.

    „Sie sollen vorsichtig sein, denn alle haben Gefühle. Die Franzosen hielten das Benehmen der betrunkenen englischen Fans (bei der Europameisterschaft 2016 – Anm. d. Red) für beleidigend. Unsere Fans sollen ihr Land würdevoll vertreten“, so Roberts.

    Er merkte auch an, die Fans sollten die nationalen Eigenheiten des Landes, das sie besuchen, beachten. „Russland ist eine gefestigte Gesellschaft mit bestimmten Ansichten über viele Dinge. Die Briten sollen nicht denken, dass alle ihr Benehmen plötzlich verstehen und akzeptieren werden“.

    Ihm zufolge wird bei der Fußball-Weltmeisterschaft kommendes Jahr mit 10 000 bis 20 000 britischen Fans gerechnet. Die britische Seite werde den wildesten Rowdys jedoch die Einreise nach Russland verbieten, um Provokationen zu vermeiden, so Roberts.

    Am 5. Oktober hatte England das Spiel gegen Slowenien mit 1:0 gewonnen und sich für die Endrunde der Weltmeisterschaft 2018 qualifiziert.

    Die Fußball-WM findet von 14. Juni bis15. Juli 2018 statt. Die Spiele werden in elf russischen Städten ausgetragen: Moskau, Kaliningrad, St. Peterburg, Wolgograd, Kasan, Nischni Nowgorod, Samara, Saransk, Rostow am Don, Sotschi und Jekaterinburg.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kolumbianischer Sänger nimmt offizielle WM-Hymne für Russland auf – Medien
    Putin fordert so viele günstige Fußball-WM-Tickets wie nur möglich
    Georgiens Ex-Parlamentschefin: „Saakaschwili arbeitet im CIA-Auftrag gegen WM 2018“
    Russland 2018: Fußball-WM-Tickets ab Donnerstag im Verkauf
    Tags:
    Knast, Polizei, Rowdies, Fans, Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland, Russland, Großbritannien, England