Widgets Magazine
00:19 24 Juli 2019
SNA Radio
    Beach Resort an Ostseeküste in Kaliningrad Gebiet

    Russland entdecken: Beach Resort an Ostseeküste lockt zur Fußball-WM

    © Sputnik / Igor Zarembo
    Sport
    Zum Kurzlink
    Russland richtet Fußball-WM 2018 aus (112)
    4902

    An der russischen Ostseeküste entsteht ein neues Strandparadies: Das Städtchen Swetlogorsk – ehemals Rauschen – in der Oblast Kaliningrad erstrahlt in neuem Glanz. Bis zur Fußball-WM im kommenden Jahr wird das Resort komplett renoviert.

    Eine neue Promenade entlang der Meeresküste entsteht in Swetlogorsk, ebenso neue Hotels und Restaurants – selbst der Ostsee-Strand wird neu aufgeschüttet und erweitert. Bis zur Fußball-WM 2018 soll alles renoviert sein, verspricht die Regionalregierung der Oblast Kaliningrad. Hier wird 2018 auch ein Teil der WM-Spiele ausgetragen.

    „Der Tourismus-Cluster ‚Rauschen‘ – das ist eine neue Promenade mit allen dazugehörigen Infrastrukturobjekten. Bis zur Weltmeisterschaft müssen die Arbeiten abgeschlossen sein“, sagte der Vize-Regierungschef der Region Kaliningrad Garry Goldman.

    Das Städtchen Swetlogorsk – Rauschen hieß der Ort vor 1946 – liegt rund 40 Kilometer nördlich von Kaliningrad auf einer malerischen Klippenküste. Mehrere Serpentinenstraßen führen hinab zum Meer. Auch die Altstadt des Städtchens wird für den Championship fit gemacht: Das ursprüngliche Aussehen aus ostpreußischen Zeiten wird dabei bewahrt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland richtet Fußball-WM 2018 aus (112)

    Zum Thema:

    Wie gut kennen Sie die russischen WM-Städte?
    Fußball-WM in Russland: Videobeweis wird kommen – portugiesischer Ex-Nationalspieler
    Englische Fußballhooligans dürfen WM 2018 besuchen – Zeitung
    Kreml: Blatter und Platini sind bei WM-2018 willkommen
    Tags:
    Fußball-WM, Strand, Tourismus, Fußball-WM 2018, Kaliningrad, Russland