SNA Radio
    Wladimir Putin bei der WM-Auslosung

    Fußball-WM in Russland: Putin verspricht „unvergessliche Eindrücke“

    © Sputnik / Grigoriy Sysoew
    Sport
    Zum Kurzlink
    4663

    Die Fußball-WM in Russland im Jahr 2018 rückt näher. Die Auslosung der WM-Gruppen hat stattgefunden – die Vorrundengegner stehen fest. Der russische Präsident Wladimir Putin hat für Fußballbegeisterte rund um die Welt nun unvergessliche Momente und eine WM auf dem höchsten Niveau angekündigt.

    Laut Wladimir Putin wird die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland ein unvergessliches Ereignis.

    „Wir glauben daran, dass diese Meisterschaft unvergessliche Eindrücke bei all denen hinterlassen wird, die nach Russland kommen werden, um ihre Mannschaften zu unterstützen“, erklärte der russische Präsident.

    Außerdem werde dies nicht nur die beste Gelegenheit dafür, Fußballspiele der besten Mannschaften der Welt zu sehen, sondern auch die russische Kultur, die Geschichte und die einzigartige Natur des Landes kennenzulernen – schließlich würden die Fußballfans die Gelegenheit bekommen, elf russische Städte in verschiedenen Regionen des riesigen und vielfältigen Landes zu erkunden.

    „Und selbstverständlich werden sie unsere traditionelle Gastfreundlichkeit und Offenheit spüren“, so Putin. „Jeder, der schon einmal in Russland war, weiß, wie wir unsere Freunde zu Gast empfangen können.“

    Ebenfalls unterstrich das russische Staatsoberhaupt, dass Russland „mit Ungeduld auf die Weltmeisterschaft“ warte und alles dafür tun werde, damit die besten Fußballspieler der Welt ihr Können zeigen und die beste Nationalmannschaft der Welt ermitteln könnten.

    Die Fußball-Weltmeisterschaft findet vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 in elf russischen Städten statt. Neben Moskau sind das Kaliningrad, St. Petersburg, Wolgograd, Kasan, Nischni Nowgorod, Samara, Saransk, Rostow am Don, Sotschi und Jekaterinburg.

    Alle Einzelheiten der Auslosungszeremonie können Sie im Sputnik-Liveticker nachlesen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Doping bringt nix im Fußball? Französischer Ex-Spieler belastet DFB – Netz reagiert
    Peru: Fußball-Fans lösen echtes Erdbeben aus
    Fußball-WM 2018: FIFA inspiziert Sportobjekte erst im März
    Unbemannte Kamaz-Fahrzeuge fahren für Fußball-Weltmeisterschaft 2018
    Fußball-WM 2018: Jekaterinburg plant Riesensumme für Anti-Hacker-Kampf
    Tags:
    Fußballfans, Fußballweltmeisterschaft 2018, Wladimir Putin, Russland