SNA Radio
    Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft bei der WM-Gruppenauslosung in Moskau

    Löw nach WM-Auslosung in Moskau: „In dieser Gruppe ist alles möglich“

    © RIA Novosti . Grigorij Sysoev
    Sport
    Zum Kurzlink
    1292
    Abonnieren

    In Moskau hat heute die Auslosung der Gruppen für die Vorrunde der Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland stattgefunden. Deutschland trifft in seiner Gruppe F auf Mexiko, Schweden und Südkorea. Bundestrainer Joachim Löw hat sich vor der Presse zu der Gruppe und den Herausforderungen für die deutsche Nationalmannschaft geäußert.

    Laut dem Bundestrainer ist es „eine Interessante Gruppe mit reizvollen Aufgaben". Jede der anderen Mannschaften sei absolut ernst zu nehmen, weil jedes Team in die nächste Runde kommen wolle.

    „Daher musst du jedes Spiel mit der gleichen Konzentration spielen und mit der gleichen Intensität. In dieser Gruppe ist alles möglich“, erklärte Löw.

    Für jedes Spiel müsse man daher bereit sein – zu 80 oder 90 Prozent gegen diese Mannschaften zu spielen, könne man sich daher auf keinen Fall leisten.

    Besonders die schwedische Mannschaft sei ihm in Erinnerung geblieben – nicht zuletzt wegen des 4:4 Unentschiedens während der Qualifikation 2012, als Deutschland mit 4:0 führte, innerhalb der letzten 30 Minuten jedoch vier Tore kassierte und den Sieg verspielte.

    Die Schweden seien damals „mit Allem gekommen, was sie hatten“. Ebenfalls lobte der Bundestrainer ihren starken Mannschaftsgeist und den Willen zum Sieg.

    „Es zeigt, dass im Fußball alles möglich ist. Gib niemals auf“, sagte Löw.

    Gerade weil die Gruppe solche Herausforderungen biete, wolle er im Moment nicht an die KO-Runde denken. Die gesamte Konzentration müsse erstmal auf die Gruppenphase gelegt werden, um eine Basis zur Verteidigung des Titels zu schaffen.

    „Zuerst müssen wir die Gruppe bestreiten und die ist nicht so ohne“, unterstrich der Bundestrainer.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Sieg über Kamerun: Löw mit Applaus in Sotschi-Hotel empfangen – VIDEO
    Steinmeier, Jögi Löw und Dackel Lawrenz: Alles zur Wahl des Bundespräsidenten
    EM 2016: Joachim Löw benannte vorläufigen Nationalteam-Kader
    Tags:
    Gruppenphase, Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland, Joachim Löw, Schweden, Deutschland, Moskau