Widgets Magazine
17:20 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Doping-Tests

    Positiver Doping-Test bei Radsport-Star Christopher Froome

    © AP Photo / Felipe Dana
    Sport
    Zum Kurzlink
    15473
    Abonnieren

    Die Doping-Proben des vierfachen Tour-de-France-Gewinners Christopher Froome, die im September während des dreiwöchigen Radrennens „Vuelta“ in Spanien entnommen wurden, sind positiv ausgefallen. Dies melden Medien am Mittwoch.

    In den Urin-Proben vom 7. September sei eine Überdosis des Asthma-Mittels Salbutamol festgestellt worden, teilte der Internationale Radsport-Verband (UCI) am Mittwoch offiziell mit. Der britische Radprofi soll das Doppelte der von der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) als Grenzwert festgelegten Substanz von 1000 Nanogramm pro Milliliter aufgewiesen haben. Die B-Probe habe das Ergebnis der A-Probe bestätigt.

    Es heißt, der 32-jährige Froome habe behauptet, von Kindheit an Asthmatiker zu sein und aus diesem Grund Arzneimittel einnehmen zu müssen, die unter anderem Salbutamol beinhalten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Wenn nicht Doping, dann hat Putin irgendwo Wahlen manipuliert“ – deutscher Sportler
    Biathletin Wiluchina: Russische Olympioniken büßen für „saubere“ Doping-Proben
    Doping bringt nix im Fußball? Französischer Ex-Spieler belastet DFB – Netz reagiert
    Putin setzt Doping-Skandal mit Russlands Präsidentenwahl in Verbindung
    Tags:
    Doping-Probe, Grenzwert, Asthma-Mittel, Salbutamol, Vuelta, Welt-Antidoping-Agentur (WADA), Radsport-Verband (UCI), Christopher Froome, Spanien, Frankreich, Großbritannien