03:08 30 Oktober 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    0 303
    Abonnieren

    Die Internationale Nachrichtenagentur und Funkanstalt Sputnik, die der Mediengruppe Rossiya Segodnya angehört, und der Fonds „Direktion der II. Europaspiele 2019“ haben ein Abkommen über Zusammenwirken im Medienbereich unterzeichnet.

    Das Ziel der Kooperation ist eine operative und qualitätsvolle Berichterstattung über die Wettkämpfe  auf internationaler Ebene. Ihre Unterschriften unter das Dokument setzten der Erste stellvertretende Chefredakteur der Internationalen Nachrichtenagentur Rossiya Segodnya, Sergej Kotschetkow, und der Kommunikations- und PR-Direktor des Fonds „Direktion der II. Europaspiele 2019“, Alexej Bogdanowitsch. In Russland wird die Nachrichtenagentur R-Sport die wichtigsten Ereignisse im Rahmen des Wettbewerbs beleuchten, der vom 21. bis 30. Juni 2019 in Minsk stattfindet.

    „Wir freuen uns sehr, dass Sputnik jetzt Medienpartner dieses großen internationalen Wettbewerbs ist. Dadurch können wir Zuschauern aus verschiedenen Regionen der Welt alle unsere Multimedia-Möglichkeiten zeigen. Die Unterzeichnung dieses Abkommens ist für Sputnik ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur weiteren Entwicklung“, sagte Sergej Kotschetkow.

    „Mit der Unterzeichnung dieses Abkommens beginnen wir eine neue Phase der Kooperation im Informationsraum Russlands und Weißrusslands. Wir hoffen auf eine erfolgreiche Arbeit mit den Websites R-Sport und Sputnik. Das Dokument bestimmt das Zusammenwirken beider Seiten zwecks Popularisierung der bevorstehenden II. Europaspiele 2019 und zwecks Förderung des Interesses der Fans nicht nur aus Weißrussland und Russland, sondern aus der ganzen Welt“, sagte Alexej Bogdanowitsch. „Es ist erfreulich, dass unsere Partner verstehen, dass die Europaspiele ein großes Ereignis sein werden, das die allgemeine Aufmerksamkeit auf sich zieht.“

    Bei den II. Europaspielen handelt es sich um internationale komplexe Wettbewerbe, die alle vier Jahre unter der Ägide der Europäischen Olympischen Komitees ausgetragen werden und an denen sich Sportler vom europäischen Kontinent beteiligen. Im Rahmen der II. Europaspiele werden Wettbewerbe in 15 Sportarten stattfinden, von denen zehn Qualifikationswettbewerbe für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio sein werden. Die Sportler werden um insgesamt 208 Medaillensätze in 23 Disziplinen kämpfen.

    Sputnik ist eine Nachrichtenagentur und Rundfunkanstalt mit multimedialen Informations-Hubs in Dutzenden von Ländern. Sputnik umfasst Webseiten in mehr als 30 Sprachen, analogen und digitalen Rundfunk, mobile Apps und Seiten in sozialen Netzwerken. Die Nachrichtenticker laufen im 24/7-Betrieb auf Englisch, Arabisch, Spanisch und Chinesisch.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Fußball-WM 2018: Kaliningrad setzt Gratis-Züge für Fans nach Moskau ein
    EXKLUSIV: Russland-Nationalspieler Roman Neustädter: „Fußball-WM wird Riesenereignis“
    Ronaldo, Messi oder Neymar? Die wertvollsten Fußballer der Welt
    Schwerer Unfall in NRW: Auto erfasst Menschengruppe
    Tags:
    Abkommen, Medien, Partnerschaft, Wettbewerbe, Rossija Segodnja, Sputnik, Sergej Kotschetkow, Weißrussland, Russland