19:39 23 Februar 2018
SNA Radio
    Sport

    Olympia: Neutrale Kleidung russischer Sportler mit ungewöhnlichen Symbolen verziert

    Sport
    Zum Kurzlink
    1771

    Das Unternehmen ZASPORT, das das Olympia-Outfit der russischen Sportler kreierte, hat eine limitierte Kollektion von Pullovern und T-Shirts präsentiert, die dem Valentinstag gewidmet ist. Das berichtet das Portal Lenta.ru.

    Die Kleidung trägt ein Muster aus Herzchen, das dem olympischen Logo ähnelt. Die Kollektion ist Liebespaaren unter den Sportlern gewidmet: den Snowboardern Aljona Sawarsina und Vic Wild, dem Curling-Team und Ehepaar Anastassija Brysgalowa und Alexander Kruschelnitski, den Eiskunstläufern Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow sowie den Gymnasten Darja Spiridonowa und Nikita Nagorny.

    Limitierte Kollektion zum Valentinstag
    Limitierte Kollektion zum Valentinstag

    Mehr zum Thema: Olympia 2018: Trainer des US-Teams half gestürztem russischem Skiläufer

    Das Internationale Olympische Komitee hatte im Dezember 2017 Dopingmissbrauch in Russland als erwiesen eingestuft und die russische Nationalmannschaft von den Winterspielen 2018 in Südkorea ausgeschlossen. Saubere russische Athleten dürfen zwar in Pyeongchang starten, doch nur unter neutraler Flagge.

     

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

     

    Zum Thema:

    Internetnutzer erklären Russin zu heißester Curling-Spielerin aller Zeiten – FOTOs
    "Haltet durch und kämpft": Russen holen erste Medaille bei Winterspielen
    Schweizer Olympia-Sportler spielt Streich und landet Netz-Hit – VIDEO
    Erste Medaille in Curling-Geschichte Russlands: Athleten gewinnen Olympia-Bronze
    Tags:
    Olympiade, Sportlerinnen, Olympier, Olympia, Olympiapark, Outfits, Sportler, Kleidung, Sportfans, Sport, ZASPORT, Vic Wild, Pyeongchang, Südkorea, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren