15:28 28 September 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    10792
    Abonnieren

    Russlands Eishockey-Mannschaft – offiziell wegen der Sperre „Olympische Athleten aus Russland“ genannt – hat das slowenische Team beim Turnier in Gangneung mit 8:2 (2:0, 4:1, 2:1) geschlagen.

    Kirill Kaprisow stach durch einen Hattrick hervor (in der 31, 42 und 48. Minute). Ilja Kowaltschuk steuerte zwei Tore bei; Sergej Mosjakin, Alexander Barabanow und Ilja Kablukow je eins.

    Bei den Slowenen zeichneten sich Jan Muršak und Žiga Pance aus.

    Die Russen haben in zwei Spielen drei Punkte geholt. Am Samstag treten sie nun gegen die USA an, es geht um den ersten Platz in der Vorrundengruppe B. Slowenien trifft am selben Tag auf die Slowakei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Alle Chinesen gleich“: Australische Olympia-Reporterin blamiert ihren TV-Sender
    Veranstalter von Olympia 2018 klagen: Viele wollen Eintrittskarten zurückgeben
    Skandal: Manipulationsversuch bei Olympia in Sotschi bekannt geworden
    Weitere Gefechte um Bergkarabach – Berichte von Hunderten Toten
    Tags:
    Eishockey, Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang, USA, Slowakei, Slowenien, Russland, Pyeongchang, Südkorea