21:21 16 Dezember 2018
SNA Radio
    Eishockeyspieler Wjatscheslaw Wojnow an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang

    Nach Olympia-Debakel: US-Journalist fordert Bann für russischen Eishockeyspieler

    © Sputnik / Wladimir Astapkowitsch
    Sport
    Zum Kurzlink
    426355

    Nach der bitteren Niederlage der amerikanischen Mannschaft gegen Russland hat ein US-Journalist auf einer Pressekonferenz des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) Berichten zufolge die Rechtmäßigkeit der Beteiligung des russischen Eishockeyspielers Wjatscheslaw Wojnow an den Olympischen Winterspielen in Südkorea in Frage gestellt.

    „Was sagen Sie dazu, dass der OAR-Spieler (Olympische Athleten aus Russland – Anm. der Red.) Wojnow hier ist und in Pyeongchang auftritt, obwohl ihm häusliche Gewalt nachgewiesen wurde“, fragte ein Vertreter des Nachrichtenportals US Today den IOC-Sprecher Mark Adams nach Angaben der Onlinezeitung Gazeta.ru.

    „Ich habe keine Angaben zu dem Fall. Das muss die Föderation entscheiden“, antwortete Adams.

    Die National Hockey League hatte Wojnow wegen Gewalt gegenüber seiner Frau gesperrt, weswegen der Sportler 2015 nach Russland zurückkehren musste. Wegen der Sperre durfte Wojnow auch nicht an dem World Cup of Hockey 2016 in Toronto teilnehmen.

    In einem Olympia-Vorrundenspiel besiegte Russland die US-Eishockeymannschaft im südkoreanischen Pyeongchang am Samstag mit beeindruckenden vier zu null.

    Das Internationale Olympische Komitee hatte im Dezember 2017 Dopingmissbrauch in Russland als erwiesen eingestuft und die russische Nationalmannschaft von den Winterspielen 2018 in Südkorea ausgeschlossen. Einige wenige russische Athleten dürfen zwar in Pyeongchang starten, doch nur unter neutraler Flagge. 

     

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Eishockeyspiel USA vs. OAR: IOC will weder „Rote Maschine“ noch Freiheitsstatue
    „Er hätte allen den Garaus gemacht“ – Lukaschenko will IOC „wachrütteln“
    Unter IOC-Druck? CAS weist Klagen von 47 Russen ab
    IOC schert sich nicht um Gerichtsurteil
    Tags:
    Bann, Frau, Eishockey, Gewalt, World Cup of Hockey, Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang, Die National Hockey League, Wajtscheslaw Wojnow, Pyeongchang, Südkorea, USA, Russland