14:33 09 August 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    2837
    Abonnieren

    Neun weitere russische Leichtathleten dürfen als neutrale Sportler an internationalen Wettkämpfen und damit auch an der Europameisterschaft im August 2018 im Olympiastadion von Berlin teilnehmen. Das teilte der Weltverband IAAF am Donnerstag nach Angaben deutscher Medien mit.

    Damit wurde insgesamt 30 Athleten aus Russland das Startrecht für dieses Jahr genehmigt, 30 Sportlern wurde es verweigert. Der russische Leichtathletik-Verband (RUSAF) ist wegen des flächendeckenden Dopings in seinem Land seit November 2015 vom Weltverband suspendiert, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Zivilfahrzeug stellt sich neuester chinesischer Selbstfahrhaubitze in den Weg – Video
    Warum Kollaps der USA „unausweichlich ist“ und Russland „verschont bleibt“: Dmitry Orlov Exklusiv
    200.000 US-Dollar futsch: Dieb klaut 55-Jährigem alle Ersparnisse auf offener Straße – Video
    Tags:
    Genehmigung, Start, RUSAF, IAAF, Russland