06:05 23 September 2018
SNA Radio
    Liverpool-Trainer Jürgen Klopp nach dem Sieg gegen AS Rom am 2. Mai 2018

    Nur eine Panne? Uefa erklärt Champions-League-Sieger noch vor Finale

    © AP Photo / Alessandra Tarantino
    Sport
    Zum Kurzlink
    31227

    Die Uefa hat den FC Liverpool, der im Champions-League-Finale in genau drei Wochen auf Real Madrid treffen wird, auf ihrer offiziellen Webseite bereits zum diesjährigen Sieger der Königsklasse erklärt. Der Fehler wurde zwar schnell behoben, ein Twitter-Nutzer hat jedoch den Fauxpas mit einem Screenshot festgehalten.

    „Die Uefa hat bereits den FC Liverpool zum Sieger erklärt“, schrieb der Nutzer @BlueCarefree zum Bild.

    ​Der FC Liverpool hatte sich mit insgesamt 7:6 nach dem Hin- und Rückspiel (5:2, 2:4) gegen die AS Rom im Halbfinale durchgesetzt.

    Auf dem Weg zum Champions-League-Finale hatte Real Madrid den FC Bayern ausgeschaltet. Nach dem Sieg gegen die Münchener im Hinspiel des Halbfinales (2:1), reichte der Mannschaft von Zinedine Zidane bereits ein Remis (2:2) zum Einzug in das Finale.

    Das Endspiel wird am 26. Mai im Olympiastadion in Kiew ausgetragen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Roter Platz, Gesang und Anfeuern: So freuen sich deutsche Fans auf Fußball-WM
    Fußball-WM-Städte: Saransk
    Fußball-WM-2018: Putin bekommt einen Fan-Pass
    Russland wird mit WM-2018 unvergessliches Fußballfest veranstalten – Fifa-Chef
    Tags:
    Fehler, Finale, Halbfinale, Champions League, FC Bayern München, FC Real Madrid, AS Roma, FC Liverpool, Twitter, UEFA, Zinedine Zidane, Kiew, München, Rom, Madrid, Liverpool