05:36 16 Dezember 2018
SNA Radio
    Ex-Kapitän der deutschen Nationalelf und Weltmeister 2014 Philipp Lahm bei Sommerfest-Veranstaltung des Moskauer Goethe-Instituts

    Lahm orakelt in Moskau – Fans jubeln VIDEO

    © Sputnik / Nikolaj Jolkin
    Sport
    Zum Kurzlink
    Nikolaj Jolkin
    85316

    Es ist für die russische Nationalmannschaft als Gastgeber laut Philipp Lahm, Weltmeister-Kapitän von 2014, gut, so positiv ins Turnier zu starten (5:0 gegen Saudi-Arabien).

    Er erwarte spannende Spiele und ein schönes Turnier, das am 14. Juni so gut angefangen habe, sagte er vor jubelnden Fans beim Sommerfest des Goethe-Instituts Moskau. Von der deutschen Mannschaft erwarte er auch Einiges. „Wir sind Titelverteidiger und haben eine sehr, sehr gute Mannschaft, erfahrene und junge Spieler dabei. Diese Mannschaft hat eine große Qualität“, lobte der 34-Jährige das Bundesteam von Joachim Löw.

    Als Botschafter, der für die Bewerbung Deutschlands um die EM 2024 steht, bezeichnete er die Chancen dafür 50:50.

    „Unser Konkurrent ist die Türkei, was nicht leicht ist. Wir haben aber eine sehr gute Bewerbung abgegeben und ich bin überzeugt und sehr positiv gestimmt, dass wir im September auch die Europameisterschaft bekommen.“

    Aktuell spiele er Fußball nur mit alten Freunden aus der Schule. „Da spielen wir Soccer-Five, und das macht sehr viel Spaß. Meine Mutter ist Jugendleiterin eines Heimatvereins in München, und da spielt auch unser Sohn Fußball.“

    >> Fußball-WM erleben mit Sputnik – Alles zum Turnier und darüber hinaus <<

    Nach den Geheimnissen der Erfolge des deutschen Fußballs von einem russischen Fan gefragt, sagte der frühere Bayern-Profi, dass „der große Vorteil, den wir, Deutsche haben, ist, dass es 54 Leistungszentren gibt. Es kommen sehr, sehr viele Kinder. Sie werden schon ziemlich viel gesichtet und professionell ausgebildet. Und diese Generation, die wir dann sehen, die sind alle in solchen Leistungszentren groß geworden.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Kapitän, Nationalelf, Fans, Fußball, Fußball-WM 2018, Fußball-WM, Fußball-EM 2024, Deutscher Fußball-Bund (DFB), Goethe-Institut, Philipp Lahm, Moskau, Türkei, Russland, Deutschland