01:27 20 Juli 2018
SNA Radio
    Fußballfan beim Spiel Uruguay - Saudi-Arabien hält Poster: Danke, Russland

    Uruguay siegt: Russland damit erstmals vorzeitig für WM-K.o.-Runde qualifiziert

    © Sputnik / Grigori Sysoew
    Sport
    Zum Kurzlink
    5812

    In der Gruppe A der Fußballweltmeisterschaft in Russland stehen die beiden Gruppengewinner bereits jetzt fest: Russland und Uruguay stehen in der K.o.-Runde des Turniers. Beide Länder haben ihr zweites Spiel gewonnen und können nicht mehr von einem der beiden ersten Gruppenplätze verdrängt werden.

    Für Russland ist es der erste Einzug in eine K.o.-Runde einer Fußballweltmeisterschaft in der neueren Geschichte.

    >>Andere Sputnik-Artikel: WM-Touristen begeistert: „Die Welt ist in Russland zu Hause“

    Die russische Fußball-Elf — die "Sbornaja" — erreichte diesen für Russland historischen Erfolg mit zwei spektakulären Siegen gegen Saudi-Arabien (5:0) und Ägypten (3:1).

    Durch den heutigen knappen Sieg der Uruguayer gegen die saudi-arabische Mannschaft (1:0) haben nun sowohl die russische als auch die uruguaische Mannschaft je sechs Punkte, Saudi-Arabien und Ägypten haben jeweils null Punkte.

    Durch das deutlich bessere Torverhältnis belegt Russland im Moment den ersten Platz in der Gruppe. Am dritten Spieltag werden nun Uruguay und das russische Team am 25. Juni um 16:00 Uhr um den Gruppensieg spielen.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Russische „Hölle“: Wie westliche Mainstream-Medien Russland verleumden

    Im Achtelfinale könnte allerdings auf beide Mannschaften eine Hammer-Herausforderung zukommen: Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit werden sie auf Spanien oder Portugal treffen.

    Zum Thema:

    Fußball-WM 2018 – Macht das Trikot den Weltmeister?
    Fußball-WM in Russland: Fans aus aller Welt feiern auf Haupt-Fanmeile in Moskau
    Zwischen „Lost in Translation“ und „Stranger in Moscow“: Auf zur Fußball-WM!
    Fußball-WM: Nischni Nowgorod macht sich auf Sport-Boom gefasst
    Tags:
    K.o.-Runde, Qualifikation, Sieg, Fußball-WM 2018, Uruguay, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren