07:06 18 Juli 2018
SNA Radio
    Der russische Nationaltrainer Stanislaw Tschertschessow beim WM-Spiel gegen SpanienDer spanische König Felipe VI. (l.) und Fifa-Präsident Gianni Infantino im Moskauer Luchniki-Stadion während des WM-Spiels Russland gegen Spanien

    Spanischer König gratuliert Putin, Putin gratuliert Sbornaja

    © Sputnik / Alexej Filippow © Sputnik / Vitali Beloussow
    1 / 2
    Sport
    Zum Kurzlink
    11383

    Nach dem WM-Sieg der Sbornaja gegen Spanien hat Russlands Präsident Wladimir Putin der Mannschaft um Coach Stanislaw Tschertschessow gratuliert.

    Wie der Pressesprecher des Staatschefs, Dmitri Peskow, mitteilte, hat Putin nicht ins Stadion kommen können, jedoch das Spiel verfolgt und Tschertschessow am Sonntag zweimal angerufen.

    Darüber hinaus habe Putin nach dem Spiel der Auswahlmannschaften der beiden Länder König Felipe VI. von Spanien  angerufen, so Peskow.

    Ihm zufolge hat der spanische König dem russischen Präsidenten zum Sieg und zum Einzug der russischen Auswahl in das Viertelfinale gratuliert.

    Die russische Nationalmannschaft hat am Sonntag beim Achtelfinale der Fußball-WM in Moskau sensationell Spanien besiegt. Damit erreichte die Sbornaja erstmals in ihrer Geschichte das Viertelfinale einer Fußball-Weltmeisterschaft. Die Spanier sind damit aus dem Turnier ausgeschieden.

    Zum Thema:

    Englischer Fußballfan beschämt britische Medien
    Fußball-WM in Russland: Schweden gibt „Boykott“ auf
    Tags:
    Sieg, Nationalmannschaft, Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland, Felipe VI, Dmitri Peskow, Wladimir Putin, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren