01:28 22 Juli 2018
SNA Radio
    Dsjuba und Tscheryschew bei der WM 2018

    „Torhelden“ der WM: Zwei russische Nationalspieler als Ausnahmekandidaten gekürt

    © Sputnik / Alexej Filippow
    Sport
    Zum Kurzlink
    2412

    Der US-amerikanische Fernsehsender ESPN gibt auf seiner Website eine Liste von Fußballern bekannt, die während der WM 2018 besonders herausragten. Darunter sind auch zwei russische Sportler.

    ESPN nannte elf Spieler verschiedener Nationalmannschaften, die mit ihrer Spielweise die WM-Zuschauer überraschten. Zwei der „Torhelden“ kommen aus Russland. In sie wird weiterhin in Zukunft große Hoffnung gesetzt: Der 29- jährige Stürmer Artjom Dsjuba schoss in nur fünf Spielen drei Tore und bereitete zwei weitere Treffer vor.

    Denis Tscheryschew aus dem Mittelfeld setzte noch einen drauf: In fünf Spielen machte er vier Treffer für die russische Nationalmannschaft. Nur der englische Profispieler Harry Kane schaffte es mit sechs Toren, in der gleichen Zeit mehr Tore zu schießen.

    Außerdem nannte ESPN in seiner Liste die Verteidiger Benjamin Pavard (Frankreich), Morteza Pouraliganji (Iran), Harry Maguire (England) und Lucas Hernandez (Frankreich). Im Mittelfeld ragten Rodrigo Bentancur (Uruguay) und Takashi Inui (Japan) heraus, ebenso wie die Angreifer Matthew Leckie (Australien) und Ante Rebic (Kroatien). Als besonderer Torwart wurde der Südkoreaner Cho Hyun-woo gekürt.

    Zum Thema:

    Nato: Verbliebene vier WM-Teilnehmer präsentieren die Allianz
    Macron kommt zur WM 2018 nach Russland – Kreml kommentiert die Entscheidung
    WM-2018: DFB soll der Mannschaft Internet gesperrt haben – Bild
    WM-Sensation der Russen: Rekorde, die sang- und klanglos untergingen
    Tags:
    Fußball-WM 2018, FIFA, Cho Hyun-woo, Ante Rebic, Matthew Leckie, Takashi Inui, Rodrigo Bentancur, Lucas Hernandez, Harry Maguire, Morteza Pouraliganji, Benjamin Pavard, Harry Kane, Denis Tscheryschew, Artjom Dsjuba, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren