02:18 13 August 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    2444516
    Abonnieren

    Der nationale Fußballverband Kroatiens hat den Teambetreuer der kroatischen Nationalmannschaft, Ognjen Vukojević, wegen dessen Aussage nach dem Spiel gegen Russland von der WM-2018 ausgeschlossen. Dies teilt am Montag der Pressedienst der Organisation mit.

    Eine entsprechende Erklärung wurde auf der Webseite des Verbands veröffentlicht.

    Nach dem Spiel am vergangenen Samstag, bei dem Kroatien Russland bezwang, hatte Vukojević in einem Video gesagt, er widme diesen Sieg der Ukraine.

    Der kroatische Torschütze Domagoj Vida hatte seinerseits gejubelt: „Ruhm der Ukraine!“. Der Ruf gilt als nationalistisch, weil er von der Ukrainischen Aufständischen Armee (UPA) im Zweiten Weltkrieg geprägt wurde.

    Die UPA wurde 2014 in Russland per Beschluss des Obersten Gerichts zu einer extremistischen Organisation erklärt. Im Jahr 2016 hatte das polnische Parlament die Verbrechen der UPA gegen die polnische Bevölkerung als Genozid eingestuft.

    Die Fifa hatte am Sonntag mitgeteilt, dass Vida für seine Äußerung verwarnt worden sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Vielen Dank, Sergej“: Heiko setzt Maas-Stab in Moskau und will alle in Deutschland schützen
    „Putins Murks“? Galle deutscher Medien und fünf Fragen zum ersten russischen Corona-Impfstoff
    Russlands Militär warnt USA: „Jede Rakete auf unser Territorium werten wir als Nuklear-Schlag“
    Koordinatoren der Massenunruhen in Minsk festgenommen – Staatssender
    Tags:
    Fußball, Ukraine, Kroatien