22:44 09 Dezember 2018
SNA Radio
    Deutscher Fußballspieler Benedikt Höwedes (Archivbild)

    Deutscher Fußballweltmeister 2014 wechselt zum russischen Meister – Medien

    © AFP 2018 / Aris Messinis
    Sport
    Zum Kurzlink
    6944

    Der Verteidiger des FC Schalke 04 und Weltmeister 2014 Benedikt Höwedes wird nach Russland zu Lokomotive Moskau wechseln, berichtet „Sport Bild“ am Sonntag.

    Laut „Sport Bild“ gehört Höwedes nicht zum 28-köpfigen Kader, der ins Trainingslager nach Österreich reist, weil er „konkrete Gespräche” über einen Vereinswechsel führe und Termine wahrnehme.

    Nach Informationen des russischen Online-Portals sports.ru wird Höwedes bei Lokomotive einen Vertrag bis 2021 erhalten. Die Ablösesumme wird auf vier Millionen Euro geschätzt. Jährlich wird Höwedes bei Lokomotive 2,5 Millionen Euro verdienen.

    Der 30-jährige Verteidiger absolvierte von 2007 bis 2017 insgesamt 335 Pflichtspiele für Schalke. 2011 wurde er DFB-Pokalsieger und erreichte das Halbfinale der Champions League. In der Saison 2017/2018 war Höwedes an den italienischen Rekordmeister Juventus Turin ausgeliehen. Wegen diversen Verletzungen kam er nur auf drei Ligaeinsätze, in denen er ein Tor erzielte. Mit der deutschen Nationalelf gewann er 2014 die Weltmeisterschaft in Brasilien.

    Lokomotive Moskau wurde in der vorigen Saison der Premjer-Liga russischer Meister. In der Saison 2018/2019 wird der Verein aus der russischen Hauptstadt in der Champions League spielen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trotz Rücktritt: Sponsor bleibt Özil treu
    Kroatische Fußballspieler spenden bei WM 2018 verdientes Geld für Kinder
    Fußball-WM in Russland: Frankreichs Nationalspieler wollen nach Turnierende bleiben
    Kevin Kuranyi: Russland hat beeindruckt
    Tags:
    Wechsel, Weltmeister, Fußball, Lokomotive Moskau, FC Schalke 04, Benedikt Höwedes, Deutschland, Russland