09:41 22 Oktober 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    42312
    Abonnieren

    Die FIFA hat den Kroaten Luka Modric zum Weltfußballer 2018 gekürt. Diese Auszeichnung ist historisch - zum ersten Mal seit 2007 geht sie weder an Lionel Messi noch an Cristiano Ronaldo.

    Gleichzeitig ist es das erste Mal, dass ein Kroate Weltfußballer wird — und zum ersten Mal überhaupt ein Spieler aus Osteuropa.

    Bei den Frauen hat die Brasilianerin Marta diese Auszeichnung bekommen.

    Auch ein deutscher Spieler ist auf das FIFA-Treppchen gekommen: Lennart Thy vom niederländischen Club VVV Venlo hat den Fair Play Preis bekommen. Er hatte einen Einsatz gegen PSV Eindhoven abgesagt, weil er stattdessen Blut für einen Leukämie-Patienten spenden wollte. Bei ihm war zuvor eine seltene DNS-Übereinstimmung gefunden worden.

    ​Die Auszeichnung für das Tor des Jahres ging an Mohamed Salah aus Ägypten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: WM-Finale: Frankreich besiegt Kroatien mit 4:2 und wird Weltmeister<<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nahm an Tests von Oxford-Corona-Impfstoff teil: Brasilianischer Freiwilliger gestorben
    Trump ist unfähig sagt Obama, Kritik an Behörden nach Messerattacke auf Touristen
    Norbert Röttgen schwärmt von „nicht ersetzbaren“ USA und richtet „historische Frage“ an Deutschland
    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    Tags:
    Weltfußballer des Jahres, Fußball, FIFA, Luka Modric, Osteuropa, Kroatien