18:35 18 Januar 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    Von
    3517
    Abonnieren

    Immer wieder sorgen Zwischenfälle mit rechten Hooligans in der englischen Premier League für Aufmerksamkeit. So auch bei dem Fußballclub FC Chelsea. Da ein Stadionverbot für rassistische Fans nur bedingt Wirkung zeigte, hat der Verein eine neue Strategie entwickelt: Er will Fans aus der Nazi-Szene zu Schulungen in das KZ Auschwitz schicken.

    Wie die britische Zeitung „The Guardian“ berichtet, gingen dem englischen Verein FC Chelsea die zahlreichen rassistisch motivierten Straftaten im Stadion zu weit. Der Club möchte nun entschiedener gegen rechtsextremes und antisemitisches Verhalten unter den eigenen Fans vorgehen.

    Umerziehung als Alternative?

    Auf Initiative des jüdischen Eigentümers des Vereins, Roman Abramowitsch, will der Club die Möglichkeit bieten, einen Ausbildungskurs im ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz zu besuchen. Laut dem Präsidenten des Klubs, Bruce Buck, soll dies die Fans zu einem „besseren Verhalten“ anregen.

    Auslöser für die Aktion war unter anderem ein Spiel des Vereins gegen den Rivalen Tottenham Hotspur Ende 2017. Dort hatten mehrere Dutzend Fans des FC Chelsea antisemitische Parolen gebrüllt. Bruce Buck erklärte daraufhin laut Guardian:

    „Wenn man Menschen einfach von Spielen sperrt, kann man niemals ein anderes Verhalten bewirken. Auf diese Weise bekommen sie die Möglichkeit einzusehen, was sie gemacht haben, um sich besser benehmen zu wollen.“

    Deshalb sollen laut dem Clubpräsidenten rassistische Fans nun vor die Wahl gestellt werden: Ein generelles Spieleverbot oder eine Reise zum KZ Auschwitz.

    Wann genau die Aktion starten wird, ist bisher noch nicht bekannt. Deshalb gibt es auch noch keine Zahlen, wie viele Fans tatsächlich an Reisen nach Auschwitz teilnehmen werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    Erdogan warnt vor „historischem Fehler“ in Libyen
    Tags:
    KZ, Antisemitismus, Fußballfans, Rassismus, Fußballklub Chelsea, Roman Abramowitsch, Auschwitz, London, England, Großbritannien