11:47 19 Februar 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    0 441
    Abonnieren

    Der Onkel des russischen MMA-Kämpfers Khabib Nurmagomedov hat in einem Interview mit dem Portal sport-express.ru die Reaktion des russischen Sportlers auf Conor McGregors Rückkampf-Vorschlag für 15 Millionen US-Dollar offenbart.

    „Khabib hat kein Interesse an ihm. Er wird um kein Geld gegen ihn kämpfen. Ja, ich weiß, dass sie ihm einen Rückkampf vorschlagen. Sie haben ihm von Anfang an 15 Millionen versprochen, wenn er zustimmt. Aber Khabib sagte ‚nein’. Aber lassen Sie Conor (…) mit anderen kämpfen. Und Khabib will gegen Ferguson kämpfen und dann seine Karriere beenden“, betonte Alex Nurmagomedov.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Einiges von Khabib abbekommen: Ärzte untersagen UFC-Star McGregor weiteres Training

    Khabib Nurmagomedov hat den Kampf gegen Conor McGregor bei UFC 229 am 6. Oktober in Las Vegas gewonnen und ist damit der neue UFC-Champion im Leichtgewicht.

    Nach seinem Sieg sprang Khabib aus dem Oktagon ins Publikum, um sich dort mit einigen Personen eine Schlägerei zu liefern. Danach leitete die zuständige Athletik-Kommission im US-Bundesstaat Nevada Ermittlungen ein.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Nach MMA-Niederlage gegen Khabib: „Der Krieg geht weiter“ – UFC-Star McGregor

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Erdogan mit Russland-Türkei-Gesprächen unzufrieden – Militäreinsatz in Idlib nur Frage der Zeit
    Abwärtstrend: Russland stößt US-Staatsanleihen um eineinhalb Milliarden USD ab
    US-Stadt geht unter: Mississippi außer Kontrolle – Video
    13 Militärkonvois: Syrische Kämpfer machen von US-Waffen Gebrauch – russisches Versöhnungszentrum
    Tags:
    MMA, Kampf, Khabib Nurmagomedov, Conor McGregor, Las Vegas, USA