01:57 14 Dezember 2018
SNA Radio
    Joachim Löw

    Deutsche Fußball-Elf in Top-Liga nur noch zweitklassig – so reagiert Löw

    © AP Photo / Jens Meyer
    Sport
    Zum Kurzlink
    5316

    Die sogenannte Nations League steht zwar erst kurz vor dem Abschluss, doch für die DFB-Elf ist jetzt schon klar: Die deutsche Nationalmannschaft ist in der Liga nur noch zweitklassig. Dafür sorgte die holländische Nationalauswahl.

    Joachim Löw und die deutsche Fußball-Nationalmannschaft müssen erneut eine Enttäuschung einstecken. Nach dem 2:0 (1:0)-Sieg des Erzrivalen Holland am Freitagabend in Rotterdam gegen den Weltmeister Frankreich ist der vorzeitige Abstieg des DFB-Teams aus der Top-Staffel der Nations League besiegelt.

    >>Andere Sputnik-Artikel: "Russland, Russland"-Chöre in Leipzig: So schlug sich "Sbornaja" gegen Jogis Jungs

    Joachim Löw versucht, den feststehenden Abstieg aus der Topstaffel der Nations League versöhnlich zu kommentieren.

    „Die Niederlande hat verdient gegen den Weltmeister Frankreich gewonnen. Für uns ist dieses Ergebnis natürlich bitter, weil wir damit keine Chance mehr haben, in der Liga A der Nations League zu bleiben. Das müssen wir akzeptieren“, erklärte der Bundestrainer unmittelbar nach dem 2:0-Sieg der Holländer gegen die Franzosen.

    „Aus diesem Jahr, das insgesamt enttäuschend für uns war, wollen wir uns am Montag in Gelsenkirchen mit einem guten Spiel von unseren Fans verabschieden“, so der 58-Jährige weiter.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Deutsche Nationalmannschaft schlägt Russland mit 3:0

    Stattdessen müsse sich nun der Blick auf die EM 2020 richten, „für die wir uns qualifizieren werden“, erklärte Löw.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Deutscher Fußball-Bund (DFB), Joachim Löw, Niederlande, Deutschland, Frankreich