13:13 05 April 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    27893
    Abonnieren

    Nach dem Sieg der russischen Frauenstaffel in Oberhof haben nun auch die Herren am Sonntag den ersten Platz geholt. Einen Doppelsieg beim Biathlon-Weltcup feiern die Staffeln der Damen und Herren aus Russland erstmals seit 2006.

    Bei schwierigen Wettbedingungen mit Wind und dichtem Schneetreiben gewann das russische Biathleten-Team in einer Stunde 20 Minuten 54,3 Sekunden ohne Strafrunden und mit nur 6 Nachladern. Im Rennen über vier Mal 7,5 Kilometer starteten Maxim Zwetkow, Jewgeni Garanitschew, Dmitri Malyschko und Alexander Loginow.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Ich will nicht im Schmutz kämpfen“: Russischer Biathlon-Star Anton Schipulin erklärt Rücktritt<<<

    russische Biathletinnen beim Weltcup in Oberhof
    © Sputnik / Denis Kostjutschenko
    Frankreich und Österreich landeten auf Platz zwei beziehungsweise drei. Das deutsche Quartett – Erik Lesser, Simon Schempp, Arnd Peiffer und Benedikt Doll – musste sich mit Rang acht begnügen.

    Beim Weltcup in Hochfilzen 2006 ging der Sieg bei den Staffelrennen ebenso an die russischen Biathletinnen und Biathleten. Damals traten in der Frauenmannschaft Anna Bogalij, Olga Anissimowa, Irina Malgina und Natalia Sorokina, im Herren-Team Iwan Tscheresow, Dmitri Jaroschenko, Maxim Tschudow und Sergej Roschkow an.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russisches Fachpersonal beobachtet merkwürdige Todesfälle in Lombardei – Zeitung
    „Unsere Zahlen sind Unsinn“ – Deutscher Chef des Weltärztebundes über Corona-Krise
    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Keine Infektion über Türklinken und zu viele Spekulationen – Virologe zu Corona-Krise
    Tags:
    Biathlet, Sportlerinnen, Medaille, Sieg, Sportart, Sportler, Biathlon, Gewinner, Sport, Skirennen, Oberhof, Deutschland, Russland