00:33 05 April 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    161741
    Abonnieren

    Der berühmte russische Schwergewichts-Kampfsportler Fjodor Jemeljanenko hat in der Nacht auf Sonntag (Ortszeit) einen Kampf im Bellator-Turnier in Inglewood im US-Bundesstaat Kalifornien verloren. Das Video davon veröffentlichte der Organisator des Turniers Bellator MMA auf Twitter.

    Der US-Amerikaner Ryan Bader brauchte nur 34 Sekunden, um Jemeljanenko im Schwergewichts-Grand Prix in der ersten Runde ins Knock-out zu schicken. Somit wurde Bader der Bellator-Meister im Schwergewicht.

    ​Am Samstag wurde die Honorarhöhe für die Teilnahme am Schwergewichts-Grand Prix bekannt gegeben. Jemeljanenko konnte mit 300.000 US-Dollar (zirka 263.000 Euro), Bader mit 150.000 US-Dollar rechnen.     

    Der 42-jährige Jemeljanenko ist ein russischer Sambo- und MMA-Kämpfer. Jemeljanenko gewann mehrere Titel und Auszeichnungen in mehreren Sportarten, allen voran den Schwergewichtstitel in der Pride FC Organisation (von 2003 bis 2007), welchen er nie verlor. Außerdem wurde er vierfacher Weltmeister im Sambo bei den FIAS (World Combat Sambo Weltmeisterschaften) und zweifacher Bronzemedaillengewinner im Judo bei den nationalen russischen Meisterschaften in den Jahren 1998 und 1999.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Russische Resolution über Abschaffung von Sanktionen im UN-Sicherheitsrat blockiert
    Russische Panzer und Helikopter im Einsatz gegen „Aggressor“ in Tadschikistan gefilmt – Video
    Brückenteil abgestürzt: Schwerer Bahnunfall im Rheintal fordert Todesopfer
    Tags:
    Niederlage, Turnier, Twitter, Bellator MMA, Ryan Bader, Fjodor Jemeljanenko, USA, Russland