19:28 28 März 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    104114
    Abonnieren

    Die Vereinigten Staaten planen bis 2025 die Stationierung eines neuen Luftabwehr-Radars in Japan, wie die Zeitung Yomiuri am Montag berichtet.

    Diese Maßnahme soll das Verteidigungssystem Japans vor Marschflugkörperangriffen schützen – vor allem seitens Nordkoreas.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Verhandlungen mit Moskau: Japan bittet USA um Utnerstützung<<<

    Allerdings werde ein solcher Radar voraussichtlich negative Auswirkungen auf die Umwelt haben und deswegen bei den japanischen Behörden unter Kritik geraten, so Yomiuri.

    Außerdem plane Japan, in den Präfekturen Yamaguchi und Akita zwei US-Bodenluftabwehrsystemen Aegis Ashore zu stationieren. Dies könne ebenfalls Bemängelungen seitens der örtlichen Behörden hervorrufen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Keine Zwangsaussiedlung: Japans Premier beschwichtigt die Russen<<<

    Laut Informationen des Blatts ist auch in Hawaii der Aufbau eines ähnlichen Radars vorgesehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Territorial-Streit mit Russland: Japan will offenbar auf Entschädigung verzichten
    Japan will aus Internationaler Walfangkommission austreten
    „Japan lernt von uns“: Spitzen-Technologie auf Weltniveau aus Brandenburg
    Soziale Folgen der Corona-Krise schlimmer als die Ansteckung durch den Virus?
    Tags:
    Raketenabwehr, Radar, Tageszeitung Yomiuri, Yamaguchi, Präfektur Akita, Hawaii, USA, Japan