18:00 17 November 2019
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin beim Judo-Training (Archivbild)

    Bei Kampf gegen Olympiasieger: Putin zog sich Sportverletzung zu – VIDEO

    © Sputnik / Alexey Nikolskij
    Sport
    Zum Kurzlink
    121613
    Abonnieren

    Russlands Präsident hat in Sotschi bei einem Judo-Training einen Sportunfall erlitten. Im Netz tauchte bereits ein entsprechendes Video auf.

    Medienberichten zufolge kam es zu dem Zwischenfall, als der russische Staatschef mit Beslan Mudranow, dem Olympiasieger von 2016, trainierte. Dabei soll sich Putin am rechten Ringfinger verletzt haben.

    Die Verletzung war nicht so ernst. Nach einer kurzen Pause setzte der Präsident das Training fort. Danach sagte er gegenüber Journalisten, dass Sport, darunter auch die Judo-Übungen, ihm dabei helfen würden, die Stimmung zu verbessern und die Welt ohne „rosa gefärbte Brille“ zu sehen.

    Putin ist Judo-Meister und übt diese Sportart seit seinem zwölften Lebensjahr aus. 2006 wurde er Ehrenpräsident der Europäischen Judo-Union.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Verletzung, Judo, Trainings, Wladimir Putin, Sotschi, Russland