19:23 02 April 2020
SNA Radio
    Sport
    Zum Kurzlink
    0 118
    Abonnieren

    Der amerikanische Profiboxer und ehemalige IBF-Weltmeister Paul Malignaggi will gegen den Russen Artem Lobov im UFC-Oktagon kämpfen. Das berichtet in ihrem NBC-Twitter die Journalistin Helen Yee.

    Malignaggi hat einen Vertrag mit dem Kampfsportverband Bare Knuckle FC unterzeichnet, mit dem auch Lobov bereits zusammenarbeitet. Laut MMA Fighting ist die Hauptbedingung für diesen Kampf allerdings, dass Lobov am 20. April seinen Debütkampf in diesem Verband gewinnt.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: UFC-Star McGregor: Jeder Dummkopf kann einmal Champion sein<<<

    Sein Rivale wird der Ex-Kämpfer von UFC, Jason Knight, sein.

    Zuvor hatte Lobov nach mehreren Niederlagen das UFC 29 verlassen. Dennoch erklärte er, dass er einer der erfolgreichsten MMA-Kämpfer der Geschichte sei.

    Lobov ist ein guter Freund des UFC-Stars Conor McGregor.

    McGregor seinerseits hat einen bereits langandauernden Konflikt mit Malignaggi wegen eines veröffentlichten Fotos. Darauf ist der Amerikaner in einer Kampfsporthalle am Boden abgebildet.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Nach dramatischem Kampf: UFC-Legende McGregor findet neuen MMA-Helden<<<

    McGregor erklärte, dass Malignaggi da im Knockdown sei. Der Amerikaner dagegen meinte, er sei nur gestolpert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Unsere Zahlen sind Unsinn“ – Deutscher Chef des Weltärztebundes über Corona-Krise
    Russisches Fachpersonal beobachtet merkwürdige Todesfälle in Lombardei – Zeitung
    Keine Infektion über Türklinken und zu viele Spekulationen – Virologe zu Corona-Krise
    „Maischberger“: Rechtfertigungsdruck für Regierung ist enorm
    Tags:
    Kämpfer, UFC, Mixed-Martial-Arts (MMA), Artem Lobov, Jason Knight, Paul Malignaggi, Conor McGregor