Widgets Magazine
11:25 22 Oktober 2019
SNA Radio
    Konor McGregor (l.) und Khabib Nurmagomedov beim Kampf (Archiv)

    UFC: McGregor will Revanche gegen Khabib – Lobov

    © AP Photo / John Locher, File
    Sport
    Zum Kurzlink
    2133
    Abonnieren

    Das Duell zwischen dem Iren Conor McGregor und dem russischen MMA-Kämpfer Khabib Nurmagomedov war der UFC-Kampf des Jahres. Der Ire verlor klar. Laut seinem Freund, dem russischem MMA-Sportler Artem Lobov, will McGregor jetzt unbedingt eine Revanche gegen Khabib.

    Lobov äußerte gegenüber dem Sender RT die Hoffnung, dass es einen Revanche-Fight zwischen McGregor und Khabib geben wird. Laut Lobov will McGregor diesen neuen Kampf unbedingt.

    Er erinnerte daran, dass McGregor trotz der Niederlage im ersten Duell eigentlich viel gelungen war.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: MMA-Star McGregor rastet vollkommen aus — Festnahme wegen „Raub und Sachbeschädigung“<<<

    „Das heißt, dass unsere Vorbereitungen funktioniert haben. Es gibt Nuancen, an denen gearbeitet werden muss, aber McGregor kann diesen Kampf gewinnen“, versicherte Lobov.

    Im Oktober 2018 hatte der russische UFC (Ultimate Fighting Championship)-Kämpfer Khabib Nurmagomedov beim UFC 229 in den USA den Iren Conor McGregor besiegt und seinen Titel als UFC Champion im Leichtgewicht verteidigt. In der Karriere von McGregor war das die vierte Niederlage.

    Momentan sind sowohl Khabib als auch McGregor wegen der wüsten Prügelei, der nach ihrem Kampf ausbrach, für mehrere Monate disqualifiziert. Beide müssen zudem eine Geldstrafe zahlen.

    >>>Nach Angriff auf Bus mit Khabib: MMA-Star McGregor verbüßt „kirchliche Strafe“<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Sieg, Kampf, Revanche, Mixed-Martial-Arts (MMA), Ultimate Fighting Championship (UFC), Artem Lobov, Conor McGregor, Khabib Nurmagomedov