SNA Radio
    Die russische Eiskunstläuferin Alina Sagitowa gewinnt WM in Saitama

    Russin Sagitowa holt Gold bei Eiskunstlauf-WM im japanischen Saitama

    © REUTERS / Issei Kato
    Sport
    Zum Kurzlink
    6490
    Abonnieren

    Olympiasiegerin Alina Sagitowa hat bei der Eiskunstlauf-WM im japanischen Saitama die Goldmedaille gewonnen. Nach Kurzprogramm und Kür kam sie auf 237,50 Punkte.

    Zweitbeste mit 224,76 Punkten war Elisabet Turssynbajewa aus der zentralasiatischen Republik Kasachstan, gefolgt von der Russin Jewgenija Medwedewa mit 223,80 Punkten.

    Somit wurde die 16-jährige Sagitowa — Olympiasiegerin von 2018 im südkoreanischen Pyeongchang –zur jüngsten Weltmeisterin der letzten 20 Jahre. 1997 hatte die damals 15-jährige US-Amerikanerin Tara Lipinski bei der WM in Lausanne Gold gewonnen. Ein Jahr später wurde sie im japanischen Nagano Olympiasiegerin.

    Nach dem Turnier hat die russische Damen-Auswahl nun drei Quoten für die nächste Weltmeisterschaft, die im März 2020 in Montreal stattfindet.

    >>>Mehr zum Thema: Die bezaubernden Eiskunstläuferinnen der WM 2019<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Goldmedaille, Eiskunstlauf-WM, Alina Sagitowa, Japan