Widgets Magazine
10:55 19 September 2019
SNA Radio
    Mick Schumacher

    Mick Schumacher absolviert bereits im April seine Formel-1-Premiere

    © AFP 2019 / Daniel ROLAND
    Sport
    Zum Kurzlink
    2108
    Abonnieren

    Mick Schumacher ist eines der größten Jungtalente im Motorsport und strebt eine Karriere als Formel-1-Pilot an, genau wie sein Vater, der legendäre Formel-1-Champion Michael Schumacher. Laut „Auto Bild Motorsport“ wird Mick bereits im April einen aktuellen Formel-1-Rennwagen testen.

    Der 20-jährige Sohn von Michael Schumacher soll demnach für das Ferrari-Partnerteam Alfa Romeo an den Nachwuchsfahrer-Tests teilnehmen – und zwar direkt nach dem Großen Preis von Bahrain am kommenden Wochenende.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Macht Sohnemann Mick Papa „Schumi“ stolz?<<<

    Die Übungsfahrten sind für Dienstag und Mittwoch, den 2. und 3. April, nach dem Formel-1-Rennen angesetzt. Eine offizielle Stellungnahme gab es zunächst nicht.

    Zuletzt hatte Alfa-Romeo-Teamchef Frédéric Vasseur erklärt, dass Mick Schumacher nur einer der Kandidaten für die Tests sei. Nach dem Gewinn der Formel-3-EM im vergangenen Jahr mit dem Prema-Team will Mick Schumacher am kommenden Wochenende in Bahrain sein Debüt in der Formel 2 geben.

    Von Vorteil für Mick in diesem Zusammenhang ist auch, dass Alfa Romeo, das ehemalige Sauber-Team, eng mit Motorenlieferant Ferrari zusammenarbeitet.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Formel 1 und 2: Deutschland drückt Sohn von Schumacher die Daumen<<<

    Die Scuderia hatte Mick Schumacher Mitte Januar in ihre Akademie aufgenommen. Für den italienischen Rennstall hatte Vater Michael fünf seiner sieben Fahrertitel geholt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Formel 2, Formel 1, Mick Schumacher, Michael Schumacher, Deutschland