16:49 25 April 2019
SNA Radio
    UFC-Kämpfer Conor McGregor (Archivbild)

    Conor McGregor beendet MMA-Karriere

    © AP Photo / John Locher
    Sport
    Zum Kurzlink
    3261

    Der irische Sportler Conor McGregor hat am Dienstag per Twitter angekündigt, seine Karriere bei Mixed-Martial-Arts (MMA) zu beenden.

    „Hallo Leute, kurze Ankündigung. Ich habe heute beschlossen, mich von dem Sport, der offiziell als Mixed-Martial-Arts bekannt ist, zu verabschieden und wünsche allen meinen ehemaligen Kollegen viel Erfolg im Wettbewerb. Ich schließe mich jetzt den ehemaligen Partnern an, die ebenfalls zurückgetreten sind. Richtige Pina Coladas gehen auf mich, Jungs!”, schrieb McGregor.

    Ob er zu einer anderen Sportart wie beispielsweise Boxen wechseln will, verriet McGregor nicht.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Zwei UFC-Götter": Stallone will Revanche zwischen McGregor und Nurmagomedow<<<

    Conor McGregor ist ein ehemaliger UFC-Champion. Der 30-jährige Ire hatte seine MMA-Karriere 2008 begonnen und sich den UFC-Gürtel in zwei Gewichtsklassen geholt. Er gewann 21 von seinen insgesamt 25 MMA-Kämpfen.

    Vergangenen Oktober hatte McGregor im Kampf gegen den russischen MMA-Champion Khabib Nurmagomedow seine bisher schwerste Niederlage erlitten.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    MMA, Conor McGregor