Widgets Magazine
05:01 24 Juli 2019
SNA Radio
    UFC-Kämpfer Conor McGregor (Archivbild)

    Nach MMA-Rücktritt: Russe Lobow deutet Rückkehr von McGregor an

    © AP Photo / Michael Dwyer
    Sport
    Zum Kurzlink
    0 102

    Der russische und irische MMA-Kämpfer Artjom Lobow hat sich zu den jüngsten Aussagen seines guten Freundes und ehemaligen UFC-Siegers Conor McGregor geäußert, mit denen er seine Karriere bei Mixed-Martial-Arts beendete.

    „Eines weiß ich ganz genau: Conor hat Kämpfer gern. Ich weiß, dass er etwas Besonderes für uns vorbereit hat“, sagte Lobow gegenüber der Ariel Helwani MMA Show.

    „Ich denke schon“, antwortete der Sportler auf die Frage, ob McGregor zurückkommen könne.

    „Bestimmt wird er noch mehrere Kerle beseitigen“, so Lobow.

    Conor McGregor ist ein ehemaliger UFC-Champion. Die MMA-Karriere des mittlerweile 30-jährigen Iren begann 2008. In zwei Gewichtsklassen holte er sich den UFC-Gürtel und 21 seiner insgesamt 25 MMA-Kämpfe entschied er für sich.

    Vergangenen Oktober hatte McGregor im Kampf gegen den russischen MMA-Champion Khabib Nurmagomedov seine bisher schwerste Niederlage erlitten.

    >> Andere Sputnik-Artikel: „Er rang mit Bären von Kind an“: McGregor erklärt Niederlage gegen Khabib

    Am 26. März kündigte McGregor seinen MMA-Rücktritt an. Später wurde ein Foto im Netz veröffentlicht, das den Iren beim Box-Sparringskampf zeigt.

    Artjom Lobow ist Medienberichten zufolge ein guter Freund und Sparring-Partner von McGregor. Er trainiert im Team des Iren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Rückkehr, Rücktritt, Mixed-Martial-Arts (MMA), Conor McGregor, Russland, Irland