03:22 16 Dezember 2019
SNA Radio
    MMA-Kämpfer Conor McGregor

    Lahme Entschuldigung vor Muslimen: McGregor verkündet Rückkehr zu MMA-Karriere

    © AP Photo / John Locher
    Sport
    Zum Kurzlink
    108
    Abonnieren

    Neun Tage nach dem angekündigten Karriereende hat der ehemalige UFC-Champion Conor McGregor seine Rückkehr ins Octagon verkündet. Der 30-jährige Ire hat am 26. März bekannt gegeben, seine MMA-Karriere beenden zu wollen. Doch bereits am heutigen Donnerstag hat er sich wohl umentschieden.

    „Ich werde mich gemeinsam mit meinen Fans verschiedener Religionen und Nationalitäten vorwärts bewegen. Religion animiert zum persönlichen Wachstum. Die Welt gehört allen. Wir treffen uns im Octagon“, schrieb der Fighter via Twitter. 

    ​2016 hatte McGregor einen PR-Gage unternommen, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Dabei kündigte er während Verhandlungen über ein zweites Treffen mit dem UFC-Sportler Nate Diaz sein Karriereende an. Damals reichten ihm nur zwei Tage, um die Entscheidung zu revidieren. 

    Am gestrigen Mittwoch beleidigte McGregor die Ehefrau des russischen UFC-Weltmeister Khabib Nurmagomedov. Er publizierte ein Hochzeitsfoto von Khabib, auf dem dessen verschleierte Ehefrau zu sehen ist, und bezeichnete sie als „Handtuch“. Laut Khabibs Manager Ali Abdelaziz beleidigte McGregor mit diesem Post nicht nur eine Frau, sondern insgesamt 1,5 Milliarden Muslime. 

    >>>Mehr zum Thema: „Er rang mit Bären von Kind an“: McGregor erklärt Niederlage gegen Khabib<<<

    Im Oktober 2018 hatte der russische UFC (Ultimate Fighting Championship)-Kämpfer Khabib Nurmagomedov beim UFC 229 in den USA den Iren Conor McGregor besiegt und seinen Championstitel im Leichtgewicht verteidigt. Es war die vierte Niederlage in der Karriere von McGregor. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Familien-Clan baut Haus in Neukölln ohne Genehmigung – Baustadtrat wusste Bescheid
    „Politiker an die Wand stellen“: Greta Thunberg überrascht mit radikalen Worten
    Erdogan droht USA mit Schließung des Luftwaffenstützpunktes Incirlik
    Tags:
    Religion, Frauen, Beleidigung, Muslime, Karriere, Rückkehr, Mixed-Martial-Arts (MMA), UFC, Khabib Nurmagomedov, Conor McGregor