Widgets Magazine
01:22 19 Juli 2019
SNA Radio
    MMA-Kampf (Archivbild)

    McGregors russischer Kumpel zeigt blutendes Gesicht nach MMA-Faustkampf – FOTO

    © Sputnik / Anton Denissow
    Sport
    Zum Kurzlink
    1218

    Der Ex-UFC-Kämpfer Artjom Lobow hat auf seinem Twitter-Account ein Foto mit seinem zerschlagenen Gesicht nach dem Faustkampf in der Promotion Bare Knuckle FC eingestellt.

    Das Foto mit dem blutenden Gesicht beschriftete der Kämpfer mit den Worten: „Hat hier niemand Pflaster, Guys?“

    ​Das Turnier mit Faustkämpfen fand in der Nacht vom 6. auf den 7. April in den USA statt. Im Hauptkampf des Abends hatte Lobow Jason Knight besiegt. Der nächste Konkurrent des Russen wird der US-amerikanische Boxer Paul Malignaggi sein.

    Lobow hatte UFC am 29. Januar auf eigenen Willen verlassen. Der Kämpfer führte in der Promotion sechs Kämpfe durch – vier davon hatte er verloren. Nach dem Verlassen der Meisterschaft erklärte er, dass er sich für einen der erfolgreichsten Sportler in den MMA halte.

    Lobow ist ein enger Freund des Irländers Conor McGregor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    UFC-Star McGregor will neuen Kampf gegen Box-Champion Mayweather
    Conor McGregor beendet MMA-Karriere
    „Ratte“: Ex-UFC-Champion McGregor beleidigt Khabib
    McGregor beleidigt Khabibs Ehefrau – Reaktion lässt nicht lange auf sich warten
    Tags:
    Faustkampf, Freund, Gesicht, Meisterschaft, verlassen, UFC, Mixed-Martial-Arts (MMA), Artjom Lobow, Jason Knight, Paul Malignaggi, Conor McGregor, USA