Widgets Magazine
12:18 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Niki Lauda (Archiv)

    Formel-1-Legende Niki Lauda gestorben

    © REUTERS / Leonhard Foeger
    Sport
    Zum Kurzlink
    13290
    Abonnieren

    Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda ist tot, wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) am Dienstag berichtete.

    Der Österreicher starb am Montag im Alter von 70 Jahren, wie sein Arzt Walter Klepetko am frühen Dienstagmorgen der dpa bestätigte.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Michael Schumachers Leben wird verfilmt – Doku kommt bald ins Kino<<<

    Eine Sprecherin der Fluggesellschaft Laudamotion, dessen Namensgeber Niki Lauda ist, schrieb im Namen der Familie Lauda: „In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass unser geliebter Niki am Montag, den 20.05.2019 im Kreise seiner Familie friedlich entschlafen ist. Seine einzigartigen Erfolge als Sportler und Unternehmer sind und bleiben unvergesslich.”

    Der 70-Jährige mit der roten Kappe als Markenzeichen hatte seit seinem schweren Unfall auf dem Nürburgring 1976 immer wieder mit Gesundheitsproblemen zu tun. Nur knapp hatte er damals das Flammeninferno überlebt. Nicht nur seine Kopfhaut wurde dabei durch schwere Verbrennungen gezeichnet. Der spätere Airline-Besitzer zog sich unter anderem auch Verätzungen der Lunge zu.

    Im Sommer vergangenen Jahres war Lauda eine Lunge transplantiert worden. Nach einer Grippe-Erkrankung musste er im Januar erneut im Krankenhaus behandelt werden, so dpa. Anlässlich seines 70. Geburtstages am 22. Februar hatte sich Lauda noch in einer kurzen Audio-Botschaft beim ORF für die Glückwünsche mit den Worten bedankt: „Ich komme wieder zurück und es geht volle Pulle bergauf.”

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Der Beste und mein Idol“ : Mick Schumacher spricht über seinen Vater<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Niki Lauda, Tod, Autorennfahrer, Formel-1